RSNplusBeurlaubte Diplomatin mit DM-Bronze

Gill: “Ziel ist, eine der besten Bergfahrerinnen der Welt zu sein“

29.06.2022  |  (rsn) – Eine Sensation war es für Szenekenner nicht, doch etwas überrascht durfte man beim Blick aufs Podium der Deutschen Meisterschaften am Sonntag im Sauerland schon sein: Neben den Favoritinnen Liane Lippert (Team DSM) und Ricarda Bauernfeind (Canyon – SRAM) stand dort Nadine Gill (Sopela)... Jetzt lesen

RSNplusBrennauer abzuschütteln war das erste Ziel

DM: Frühe Offensive als Schlüssel zum Medaillenschrank

27.06.2022  |  (rsn) – Schon nach 59 der 122 Kilometer im Kampf ums Trikot der Deutschen Meisterin warfen die Bergfahrerinnen auf dem schweren Parcours im Sauerland der Konkurrenz den Fehdehandschuh vor die Füße. Die vorentscheidende Attacke von Liane Lippert (Team DSM) kam früh, doch genau das war nötig,... Jetzt lesen

RSNplusKeine Tour trotz überragender DM

Arndt: In Top-Form in die Pause statt zum Höhepunkt

27.06.2022  |  (rsn) – Nikias Arndt (Team DSM) hat am Wochenende im Sauerland ein Ausrufezeichen gesetzt. Der 30-Jährige drückte dem Straßenrennen bei den Deutschen Meisterschaften gemeinsam mit dem neuen Titelträger Nils Politt (Bora – hansgrohe) seinen Stempel auf und war klar der Zweitstärkste auf dem... Jetzt lesen

Bergauf konnte nur Buchmann folgen

DM: Hungerast bremste Adamietz im Kampf um Platz drei aus

26.06.2022  |  (rsn) – Auch wenn das heimische Team Saris Rouvy Sauerland im Straßenrennen der Deutschen Meisterschaften beim Sieg von Nils Politt (Bora – hansgrohe) die Top Ten verpasste, konnte die Kontinental-Mannschaft ein positives Fazit ziehen. Auf den 187 Kilometern von Neheim zum Kahlen Asten sorgte... Jetzt lesen

RSNplusPlatz 8 bei DM im Sauerland

Engelhardt teilt Kräfte perfekt ein und wird bester KT-Fahrer

26.06.2022  |  (rsn) - Felix Engelhardt (Tirol - KTM) hat bei der DM im Sauerland an seinen starken Babygiro (2.2u) angeknüpft und wurde bei der Ankunft am Kahlen Asten als Achter bester Kontinental-Fahrer. Der Giro-Sechste fuhr nach 187 anspruchsvollen Kilometern mit 3:46 Minuten Rückstand auf Solosieger Nils... Jetzt lesen

RSNplusVorschau Straßen-DM der Männer

Der Sieg geht nur über Kämna - oder doch nicht?

25.06.2022  |  (rsn) – 187 Kilometer ständiges Auf und Ab durchs Sauerland – das ist der Parcours der Deutschen Straßenmeisterschaft am Sonntag von Neheim zum Kahlen Asten bei Winterberg. Zum Finale des Straßenrennens der Männer wartet eine 14 Kilometer lange Schlusssteigung, dennoch sind nicht nur die... Jetzt lesen

RSNplusVorschau Straßen-DM der Frauen

Favoritinnen erwarten “brutal schweres Rennen“

25.06.2022  |  (rsn) - Flache Straßen sind im Hochsauerlandkreis Mangelware. Und das werden am Sonntag bei den Deutschen Meisterschaften ganz besonders auch die Frauen zu spüren bekommen. Im Straßenrennen stehen 122 Kilometer für sie auf dem Programm und über 3.000 Höhenmeter sind dabei zu bewältigen. Wer... Jetzt lesen

RSNplusU23-Zeitfahrmeister im Interview

Ballerstedt: “Ich wusste, was ich kann“

25.06.2022  |  (rsn) – Maurice Ballerstedt hat sich erstmals den Deutschen Meistertitel im Zeitfahren der U23 gesichert. Nach dem Coup von Marsberg sprach radsport-news.com mit dem 21-jährigen Berliner, der seit dieser Saison Profi beim belgischen Zweitdivisionär Alpecin – Fenix ist. Herr Ballerstedt,... Jetzt lesen

RSNplusSteimle fühlte sich kurz als Meister

Transponder vertauscht: Chaos um Kämna im DM-Zeitfahren

24.06.2022  |  (rsn) – "Wo ist Kämna?" Dieser Gedanke schoss gegen 17:40 Uhr am Freitagnachmittag vielen Radsportfans in Deutschland durch den Kopf – sowohl daheim als auch vor Ort in Marsberg. Ohne Live-Übertragung mussten sich diejenigen, die das Meisterschafts-Zeitfahrens im Sauerland verfolgen wollten,... Jetzt lesen

Sieg vor Steimle und Politt

Zeitfahr-DM: Kämna wird Tony Martins Nachfolger

24.06.2022  |  (rsn) - Der Nachfolger von Tony Martin heißt Lennard Kämna (Bora - hansgrohe). Der 25-Jährige setzte sich bei der Zeitfahr-DM von Marsberg auf dem 27,5 Kilometer langen Kurs in einer Zeit von 35:31 Minuten mit 15 Sekunden Vorsprung auf Jannik Steimle (Quick-Step Alpha Vinyl) durch, der Zweiter... Jetzt lesen

Alpecin-Profi sicherte sich Titel bei der U23

Ballerstedt schlägt im Zeitfahren Buck-Gramcko und Wilksch

24.06.2022  |  (rsn) - Maurice Ballerstedt (Alpecin - Fenix) ist seiner Favoritenrolle im Einzelzeitfahren der Klasse U23 gerecht geworden und hat sich zum ersten Mal in seiner Karriere den nationalen Titel gesichert. Der Vorjahreszweite setzte sich auf dem 27,5 Kilometer langen Kurs von Marsberg, der über... Jetzt lesen

Zeitfahr-DM: Ludwig komplettiert Podium

Brennauer verteidigt in Marsberg trotz Sturz ihren Titel vor Klein

24.06.2022  |  (rsn) - Lisa Brennauer (Ceratizit WNT Pro Cycling) hat bei den Deutschen Meisterschaften ihren Titel im Zeitfahren der Frauen verteidigt. Die 34-Jährige setzte sich nach anspruchsvollen 27,5 Kilometern rund um Marsberg mit 14 Sekunden Vorsprung auf Lisa Klein (Canyon Sram) durch, die wie im... Jetzt lesen

Zeitfahr-DM in Marsberg

Bauernfeind souveräne Premierensiegerin in der U23

24.06.2022  |  (rsn) - Ricarda Bauernfeind (Canyon Sram) ist ihrer Favoritinnenrolle im DM-Zeitfahren der Frauen in der Klasse U23 gerecht geworden. Die 22-Jährige setzte sich bei der Premiere auf dem 27,5 Kilometer langen Kurs von Marsberg in einer Zeit von 42:04 Minuten mit deutlichen 2:11 Minuten Vorsprung auf... Jetzt lesen

RSNplusZeitfahr-DM im Jahr 1 nach Tony Martin

Die Form und der Kurs sprechen für Kämna

23.06.2022  |  (rsn) - Nach dem Karriereende von Tony Martin stellt sich bei den am Freitag im sauerländischen Marsberg anstehenden Deutschen Zeitfahrmeisterschaften die Frage, wer in die großen Fußstapfen des zehnmaligen Deutschen Meisters und viermaligen Weltmeisters treten wird.Kandidaten dafür gibt es zu... Jetzt lesen

Deutscher Meister erneut Corona positiv

Schachmann muss seinen DM-Start im Sauerland absagen

23.06.2022  |  (rsn) – Die Reihe schlechter Nachrichten reißt für Maximilian Schachmann (Bora – hansgrohe) nicht ab. Nachdem er bereits Anfang des Jahres wegen einer Corona-Infektion pausieren musste und danach wegen eines weiteren Infekts lange ausfiel, kann der Deutsche Meister am Wochenende seinen Titel... Jetzt lesen

RSNplusVorschau Deutsche Zeitfahrmeisterschaft der Frauen

Dreikampf um Gold, U23-Premiere & fehlende Favoritinnen

23.06.2022  |  (rsn) – Wenn am Freitagmittag in Marsberg die Frauen von der Startrampe rollen und die Deutschen Elite-Straßenmeisterschaften 2022 mit ihrem Einzelzeitfahren eröffnen, scheint die Top-Favoritin schnell ausgemacht: Die viermalige Deutsche Meisterin Lisa Brennauer (Ceratizit – WNT) wird auf dem... Jetzt lesen

RSNplusDeutsche Meisterschaften im Sauerland

Neoprofi Ballerstedt will sich den U23-Zeitfahrtitel holen

23.06.2022  |  (rsn) – Genau wie das Zeitfahren der Elite im Jahr 1 nach Tony Martin verspricht bei den Deutschen Meisterschaften im Sauerland auch der Kampf um den U23-Titel viel Spannung. Angeführt wird die Favoritenliste vom Vorjahreszweiten Maurice Ballerstedt (Alpecin – Fenix), der sich genau wie... Jetzt lesen

RSNplusStarker Jura-Auftritt macht Lust auf DM

Rutsch betreibt Eigenwerbung auf dem Weg zum Tour-Kader

14.06.2022  |  (rsn) – Als rund 45 Sekunden nach der Durchfahrt von Andreas Leknessund (Team DSM) am Challpass im östlichen Jura-Mittelgebirge die Kamera umschwenkte und das pinke Trikot von Jonas Rutsch (EF Education – EasyPost) sowie kurz dahinter das Weiß von Michael Schär (Ag2r – Citroen) auftauchten,... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.10.2022)

 1.Pogacar Tadej            4971
 2.Van Aert Wout            4565
 3.Evenepoel Remco          4483

Weltrangliste - Teamwertung

(04.10.2022)

 1.Jumbo-Visma             14848
 2.UAE Team Emirates       12283
 3.Ineos Grenadiers        12224

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.10.2022)

 1.Belgien                 17705
 2.Frankreich              11626
 3.Spanien                 10601

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(04.10.2022)

 1.Van Aert Wout            3330
 2.De Lie Arnaud            2216
 3.Pogacar Tadej            2198

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(04.10.2022)

 1.Vingegaard Jonas         2936
 2.Pogacar Tadej            2773
 3.Evenepoel Remco          2575

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(04.10.2022)

 1.Wiebes Lorena            3705
 2.Van Vleuten Annemiek     3683
 3.Vollering Demi           3104

Weltrangliste - Teamwertung

(04.10.2022)

 1.SD Worx                 10693
 2.Trek-Segafredo          10031
 3.DSM                      9869

Weltrangliste - Nationenwertung

(04.10.2022)

 1.Niederlande             12957
 2.Italien                 10841
 3.Belgien                  5102