Van Aert bezwingt Pidcock um Haaresbreite

Highlight-Video des 55. Amstel Gold Race

19.04.2021  |  (rsn) - Wout Van Aert (Jumbo - Visma) hat sich beim 55. Amstel Gold Race (1.WT) um Haaresbreite den Sieg gesichert. Der Belgier verwies nach 219 Kilometern zwischen Valkenburg und Berg en Terblijt im Sprint einer dreiköpfigen Spitzengruppe den Briten Thomas Pidcock (Ineos Grenadiers) nach... Jetzt ansehen

Diskussionen um Van Aerts Amstel-Sieg

UCI-Kommissär: TV-Kameras liefern oft verzerrtes Bild

19.04.2021  |  (rsn) - Nach dem Zielsprint des Amstel Gold Race dauerte es quälend lange Minuten, ehe die Jury ihre Entscheidung getroffen hatte. Demnach gewann Wout Van Aert (Jumbo - Visma) den Ardennenklassiker nach 218 Kilometern in Berg en Terblijt hauchdünn vor Thomas Pidcock (Ineos Grenadiers). Dabei... Jetzt lesen

Analyse des 55. Amstel Gold Race

Auch Roglics Fehlen im Finale spielte Van Aert in die Karten

18.04.2021  |  (rsn) – Wout Van Aert hat beim Amstel Gold Race für den ersten Sieg seines Teams Jumbo – Visma seit 20 Jahren gesorgt. Dabei ging es denkbar knapp zu. Im Zielsprint einer drei Fahrer starken Spitzengruppe rang der Belgier nach 218 Kilometern den jungen Briten Thomas Pidcock (Ineos Grenadiers)... Jetzt lesen

Schachmann wird Dritter beim Amstel Gold Race

Van Aert gelingt im Foto-Finish die Revanche gegen Pidcock

18.04.2021  |  (rsn) - Mit wenigen Millimetern Vorsprung sicherte sich Wout Van Aert (Jumbo - Visma) die 55. Austragung des Amstel Gold Race. In einem eindrucksvollen Sprint konnte sich der Belgier nach 219 Kilometern gegen Thomas Pidcock (Ineos Grenadiers) durchsetzen und sich für die Niederlage beim Pfeil von... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 55. Amstel Gold Race

Van Aert schlägt Pidcock, Schachmann Dritter

18.04.2021  |  (rsn) - Wout Van Aert (Jumbo - Visma) hat das 55. Amstel Gold Race (1.WT) gewonnen. Der 26-jährige Belgier setzte sich über 219 Kilometer zwischen Valkenburg und Berg en Terblijt im Sprint einer dreiköpfigen Spitzengruppe nach Foto-Finish knapp vor dem Briten Thomas Pidcock (Ineos Grenadiers)... Jetzt lesen

Schweizer aber bereit fürs Amstel Gold Race

Hirschi: “Die Hüftmuskeln sind noch etwas zu schwach“

18.04.2021  |  (rsn) - Letztes Jahr fuhr Marc Hirschi (UAE Team Emirates) als Zweiter von Lüttich-Bastogne-Lüttich und dem Sieg beim Wallonischen Pfeil in die Weltspitze der Klassikersjäger. Diesmal gestand der Schweizer vor der Ardennenwoche in einer virtuellen Pressekonferenz: "Ich bin noch nicht in... Jetzt lesen

Vorschau 55. Amstel Gold Race

Alaphilippe, Van Aert und Pidcock Favoriten zum Ardennenauftakt

18.04.2021  |  (rsn) - Das 55. Amstel Gold Race wartet in Folge der Corona-Bestimmungen mit einem neuen Kurs auf - was maßgeblichen Einfluss auf den Rennausgang haben könnte. Üblicherweise führt der erste der drei Ardennenklassiker über rund 260 Kilometer, die diesjährige Austragung ist rund 40 Kilometer... Jetzt lesen

Türkei, Valencia, Amstel

Vorschau auf die Rennen des Tages / 18. April

18.04.2021  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. Türkei-Rundfahrt (2.Pro), 8. Etappe, 160,3 km Die Strecke: Bodrum - Kusadasi.... Jetzt lesen

Nach Sturz bei der Baskenland-Rundfahrt

Geschke mit Rückenschmerzen zum Amstel Gold Race

17.04.2021  |  (rsn) - Im Februar erklärte Simon Geschke (Cofidis) unter anderem die Ardennenklassiker zu seinen großen Saisonzielen. Ob der Freiburger nach seinem Sturz auf der 5. Etappe der Baskenland-Rundfahrt aber sein Potenzial abrufen kann, ist höchst fraglich. “Die Rückenschmerzen sind noch da, aber... Jetzt lesen

Mit Schachmann beim Amstel Gold Race

Bora - hansgrohe will ein Wörtchen um den Sieg mitreden

16.04.2021  |  (rsn) - Angeführt von Maximilian Schachmann tritt das deutsche Team Bora - hansgrohe am Sonntag in Valkenburg zum 55. Amstel Gold Race an. Der zweimalige Paris-Nizza-Gewinner belegte bei der bisher letzten Ausgabe des Ardennenklassikers im Jahr 2019 den fünften Platz und zählt auch diesmal zum... Jetzt lesen

Bagioli fällt nach Knie-OP monatelang aus

Alaphilippe führt Deceuninck beim Amstel Gold Race an

16.04.2021  |  (rsn) - Weltmeister Julian Alaphilippe führt am Sonntag sein Team Deceuninck - Quick-Step beim Amstel Gold Race an. Der Franzose wird zum Auftakt der Ardennenwoche von einem ganz auf ihn zugeschnittenen Aufgebot unterstützt, das aus seinen Landsleuten Rémi Cavagna und Florian Sénéchal, den... Jetzt lesen

Kann der Österreicher wie bei Strade überraschen?

Gogls Jagd nach dem ersten Profisieg führt über das Amstel

15.04.2021  |  (rsn) – Nach einem herausragenden Auftritt bei Strade Bianche und einer weniger glücklich verlaufenen Klassikerserie in Flandern wartet für Michael Gogl (Qhubeka – Assos) nun das nächste Lieblingsrennen: das Amstel Gold Race. 2017 schaffte er, in seinem damals zweiten Jahr auf der WorldTour,... Jetzt lesen

Derselbe Kader für alle drei Ardennen-Klassiker

Fuglsang und Aranburu führen Astana – Premier Tech zum Amstel

15.04.2021  |  (rsn) – Vor zwei Jahren ließen sich Jakob Fuglsang und Julian Alaphilippe auf dem Schlusskilometer des Amstel Gold Race von Mathieu van der Poel überrumpeln und am Ende wurde der Däne Fuglsang Dritter des ersten der drei Ardennen-Klassiker. Drei Tage später belegte er beim Fleche Wallonne Rang... Jetzt lesen

Nach Sturz bei Baskenland-Rundfahrt

Kelderman: Zeichen für Ardennenklassiker stehen gut

13.04.2021  |  (rsn) - Bora - hansgrohe ist optimistisch, dass der bei der Baskenland-Rundfahrt gestürzte Wilco Kelderman zu den Ardennenklassikern in der kommenden Woche wieder fit sein wird. “Er sitzt wieder auf dem Rad und soweit sieht alles gut aus. Wir sind zuversichtlich, müssen aber noch abwarten. Die... Jetzt lesen

DSM benennt Kader für Brabant, Amstel und TotA

Brenner & Co. sollen sich beim Pfeil von Brabant austoben

12.04.2021  |  (rsn) – Das Team DSM hat seine Kader für den Pfeil von Brabant am Mittwoch, das Amstel Gold Race am Sonntag und die am kommenden Montag beginnende Tour of the Alps bekanntgegeben. Auffällig dabei: In Brabant setzt man voll auf Lernversuche mit dem Nachwuchs, während beim Amstel Gold Race und in... Jetzt lesen

Nach Flandern liegt der Fokus auf dem Mountainbike

Van der Poel bleibt dabei: kein Amstel, keine Ardennen

02.04.2021  |  (rsn) – Zwei Jahre ist sein fulminanter Auftritt im Finale des Amstel Gold Race her, der ihm damals nach unwiderstehlicher Aufholjagd und beeindruckendem Sprint den Sieg bescherte. Durch die Corona-Absage von 2020 wäre Mathieu van der Poel (Alpecin – Fenix) am 18. April als Titelverteidiger... Jetzt lesen

Nach Verschiebung von Paris-Roubaix

Van Aert startet beim Pfeil von Brabant und Amstel Gold Race

01.04.2021  |  (rsn) - Nach der Verschiebung von Paris-Roubaix (11. April) in den Herbst verändert Wout Van Aert (Jumbo - Visma) sein Programm und nimmt kurzfristig den Brabantse Pijl (14. April) und das Amstel Gold Race (18. April) in sein Programm. Das kündigte der Belgier gegenüber wielerflits an.... Jetzt lesen

56. Auflage mit 25 Teams

Amstel Gold Race verteilt Wildcards an vier Zweitdivisionäre

15.03.2021  |  (rsn) - Die Organisatoren des Amstel Gold Race haben für die 56. Auflage des Ardennenklassikers vier Wildcards verteilt. Automatisches Startrecht haben neben den 19 Mannschaften aus der World Tour noch Alpecin-Fenix und Arkéa - Samsic als die beiden besten ProTeams der vergangenen Saison. ... Jetzt lesen

Ohne Publikum auf einem Rundkurs

Bestätigt! Das Amstel Gold Race findet am 18. April statt

08.03.2021  |  (rsn) - Jetzt ist es amtlich! Das Amstel Gold Race findet auch in dieser Saison statt. Die Veranstalter des ersten der drei Ardennenklassiker bestätigten, dass sowohl das Rennen der Männer als auch das der Frauen am 18. April ausgetragen werden kann. "Wir haben das ´Go´ bekommen", gab... Jetzt lesen

Amstel Gold: Am Freitag Klarheit über 56. Auflage?

Paris-Nizza: Bennett und Deceuninck gehen auf Etappenjagd

03.03.2021  |  (rsn) - Ein halbes Jahr, nachdem er zwei Etappen und das Grüne Trikot der Tour de France gewonnen hat, kehrt Sam Bennett nach Frankreich zurück. Der 30-jährige Ire führt sein Team Deceuninck - Quick-Step bei der am Sonntag beginnenden 79. Auflage von Paris - Nizza an und kann sich dabei drei... Jetzt lesen

Unter Corona-Bedingungen ohne Zuschauer

Amstel Gold Race soll auf einem Rundkurs ausgetragen werden

03.02.2021  |  (rsn) - Nachdem das Amstel Gold Race im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, wollen die Organisatoren den ersten der drei Ardennenklassiker in diesem Frühjahr auf einem 18-Kilometer-Rundkurs austragen. Das kündigte Rennleiter Leo van Vliet gegenüber der... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)
  • GP Eco-Struct (1.2, BEL)
  • Vuelta a la Comunidad de (2.1, ESP)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(27.04.2021)

 1.ROGLIC Primoz           4886
 2.POGACAR Tadej           3918
 3.VAN AERT Wout           3811

Weltrangliste - Teamwertung

(27.04.2021)

 1.DECEUNINCK - QUICK-STEP 6417
 2.INEOS GRENADIERS        4989
 3.JUMBO-VISMA             4890

Weltrangliste - Nationenwertung

(27.04.2021)

 1.Slowenien              10392
 2.Frankreich             10326
 3.Belgien                10125

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(27.04.2021)

 1.VAN AERT Wout          2781
 2.ALAPHILIPPE Julian     1938
 3.VAN DER POEL Mathieu   1736

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(27.04.2021)

 1.ROGLIC Primoz          4161
 2.POGACAR Tadej          3188
 3.ALMEIDA Joao           1632

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(27.04.2021)

 1.LONGO BORGHINI Elisa    3483
 2.VAN VLEUTEN Annemiek    3207
 3.VAN DER BREGGEN Anna    2952

Weltrangliste - Teamwertung

(27.04.2021)

 1.TEAM SD WORX            4648
 2.MOVISTAR TEAM WOMEN     3088
 3.TREK - SEGAFREDO        2775

Weltrangliste - Nationenwertung

(27.04.2020)

 1.Niederlande           11098
 2.Italien                6575
 3.Dänemark               3139