Anzeige
Anzeige
Anzeige

Video-Interview

Geschke nach emotionalem Sieg: „Ich hatte was im Auge"

Foto zu dem Text "Geschke nach emotionalem Sieg: „Ich hatte was im Auge
Simon Geschke (Giant-Alpecin) | Foto: Cor Vos

23.07.2015  |  (rsn) – Nach seinem grandiosen Sieg in Par Loup und einer kurzen Nacht stand Simon Geschke (Giant-Alpecin) am Morgen vor der Abfahrt zum Start der 18. Tour-Etappe noch radsport-news.com für ein Interview zur Verfügung. Dabei schilderte der Freiburger unter anderem nochmals das Finale, in dem er eine Schrecksekunde zu überstehen hatte, als ihm sein Sportlicher Leiter Marc Reef mit dem Begleitfahrzeug zu nahe kam. Und für die Tränen im Ziel hatte Geschke auch eine naheliegende Erklärung parat.


Simon Geschke im Video:

Anzeige

-->

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
Anzeige