Drittdivisionär bastelt am Kader für 2015

rad-net Rose holt Beyer und Koch, verlängert mit Vogt

Foto zu dem Text "rad-net Rose holt Beyer und Koch, verlängert mit Vogt"
Maximilian Beyer fährt künftig für rad-net Rose, ebenso wie... | Foto: Cor Vos

13.11.2014  |  (rsn) – Das rad-net Rose-Team hat Maximilian Beyer und Jonas Koch verpflichtet. Das meldete der deutsche Drittdivisionär am Donnerstag. Der 20-jährige Beyer wurde 2013 Deutscher Meister im Omnium und im Scratch und kommt vom KED-Stevens Team.

In dieser Saison gewann der Berliner, der zum Bahnvierer des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) zählt, vor heimischem Publikum eine Etappe der Tour de Berlin. Beyer wird auch künftig zweigleisig fahren, aber wie Bundestrainer Sven Meyer, einer der Sportlichen Leiter bei rad-net Rose, betonte: „Der Hauptfokus liegt für ihn auf der Bahn und dem Vierer.“

Der ein Jahr ältere Koch, der bisher für das LKT-Team Brandenburg aktiv war, soll dagegen die Fraktion der Straßenfahrer verstärken. „Jonas ist endschnell und kann super Zeitfahren. Damit bringt er die Grundvoraussetzungen mit, um erfolgreich zu fahren“, so U23-Bundestrainer Ralf Grabsch, wie Meyer Sportlicher Leiter bei rad-net Rose.

Weiter zum Team zählen wird Mario Vogt, der 2014 zu den Leistungsträgern zählte und in Polen beim Memorial im. J. Grundmanna J. Wizowskiego (2.2) Platz vier belegte und die Nachwuchs- sowie die Bergwertung gewann. „Er kann auf nationaler und internationaler Ebene noch mehr erreichen», so Grabsch über den 22-Jährigen aus Weil im Schönbuch, der seinen Vertrag mit rad-net Rose um ein weiteres Jahr verlängerte.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)