Biciciclisimo berichtet

Letzte freie WorldTour-Lizenz an Schweizer IAM-Team?

Foto zu dem Text "Letzte freie WorldTour-Lizenz an Schweizer IAM-Team?"
Sylvain Chavanel ist eines der Zugpferde bei IAM. | Foto: Cor Vos

04.11.2014  |  (rsn) – Das IAM-Team wird laut einem Bericht der spanischen Website Biciciclisimo bereits zur neuen Saison in die erste Liga des Radsports aufsteigen. Der Zweitdivisionär aus der Schweiz soll einer Hochstufung zugestimmt haben und würde die nach jetzigem Stand letzte freie WorldTour-Lizenz erhalten, sollte die Lizenzierungskommission des Radsportweltverbandes UCI ihre Zustimmung geben.

Damit würde die höchste Division des Radsports auch 2015 aus insgesamt 18 Teams bestehen. Der zur Saison 2013 gegründete und von Michel Thétaz geleitete IAM-Rennstall war bisher mit einer Professional Continental-Lizenz ausgestattet und hatte wie auch das deutsche NetApp-Endura-Team eine Wildcard zur Tour de France erhalten.

Das Aufgebot für 2015 besteht bisher aus 23 Fahrern. Sollte IAM die WorldTour-Lizenz erhalten, müsste das Management noch mindestens drei weitere Fahrer verpflichten, um auf die für die erste Division vorgeschriebene Mindestzahl von 26 Profis zu kommen. Auch müsste der Betreuerstab erweitert werden, um – wie vorgeschrieben - an allen WorldTour-Rennen teilnehmen zu können.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)