Anzeige
Anzeige
Anzeige

69. Vuelta a España

Navarro siegt nach später Attacke, Contador verteidigt Rot

Foto zu dem Text "Navarro siegt nach später Attacke, Contador verteidigt Rot"
Daniel Navarro (Cofidis) gewinnt die 13. Etappe der 69. Vuelta a España. | Foto: Cor Vos

05.09.2014  |  (rsn) – Daniel Navarro (Cofodis) hat auf der 13. Etappe der 69. Vuelta a España seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Der 31 Jahre alte Spanier entschied nach einer späten Attacke den 188,7 Kilometer langen Abschnitt von Belorado nach Obregón als Solist mit zwei Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Daniel Moreno (Katusha) und den Niederländer Wilco Kelderman (Belkin) für sich.

Im Gesamtklassement blieb auf den ersten Positionen alles beim Alten. Der Spanier Alberto Contador (Tinkoff-Saxo) behauptete souverän sein Rotes Trikot und führt weiter mit 20 Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Alejandro Valverde (Movistar), der gefolgt vom Franzosen Nacer Bouhanni (FDJ.fr), dem Italiener Damiano Caruso (Cannondale) und Contador mit fünf Sekunden Rückstand auf Navarro den vierten Tagesrang belegte.

Anzeige

In der Valverde-Gruppe kamen auch alle anderen Favoriten auf den Vuelta-Gesamtsieg ins Ziel. Achter wurde der Niederländer Robert Gesinki (Belkin) vor dem Iren Daniel Martin (Garmin-Sharp) und dem Italiener Gianluca Brambilla (omega Pharma-Quick Step), dem Spanier Joaquim Rodriguez (Katusha), dem Kolumbianer Rigoberto Uran (Omega Pharma-Quick Step), dem Bten Chris Froome (Sky) und Rodriguez' Landsmann Samuel Sanchez (BMC).

Auf den ersten zehn Positionen blieben auch die Abstände unverändert. Hinter Contador und Valverde folgen Uran (+1:08), Froome (+1:20), Rodriguez (+1:35), Sanchez (+1:52), der Italiener Fabio Au (Astana/+2:13) der Kolumbianer Winner Anacona (Lampre-Merida/+2:37), Gesink (+2:55) und Caruso (3:51).

Der Frankfurter John Degenkolb (Giant-Shimano), der im letzten Anstieg des Tages den Anschluss verlor und nicht in die Entscheidung eingreifen konnte, trägt weiter das Grüne Trikot des besten Sprinters, der Spanier Luis Mas Bonet (Caja Rural) verteidigte sein Bergtrikot.

Später mehr

 

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige