Anzeige
Anzeige
Anzeige

Winokurow verstärkt die Klassikerfraktion

Astana holt Boom, L.L. Sanchez, Malacarne und Rosa

Foto zu dem Text "Astana holt Boom, L.L. Sanchez, Malacarne und Rosa"
Lars Boom (Belkin) | Foto: Cor Vos

01.08.2014  |  (rsn) – Das Astana-Team von Tour de France-Gewinner Vincenzo Nibali hat am Freitag gleich vier Neuzugänge gemeldet, mit denen die Klassikerfraktion des Rennstalls verstärkt werden soll.

Prominenteste Namen sind die des Niederländers Lars Boom (Belkin), der bei der diesjährigen Tour die 5. Etappe in Arenberg gewonnen hat, und der des Spaniers Luis Leon Sanchez, der nach einem Jahr beim Zweitdivisionär Caja Rural wieder in die erste Liga des Radsports zurück kehrt. Dazu kommen die beiden Italiener Diego Rosa (Androni-Giocattoli) und Davide Malacarne von der französischen Eurocar-Equipe.

Anzeige

Der 28 Jahre alte Boom, der seine gesamte bisherige Profikarriere für den niederländischen Rennstall bestritt und Belkin nach sechs Jahren verlässt, erhielt einen Zweijahresvertrag. Der zwei Jahre ältere Sanchez, der mit Astana-Manager Alexander Winokurow bereits 2006 für das damalige Astana-Würth-Team fuhr und der vergangenes Jahr von Belkin vorzeitig entlassen wurde, nachdem er zum wiederholten Mal im Mittelpunkt von Dopingmeldungen stand, erhielt einen einjährigen Kontrakt. Auch Rosa und Malacarne unterschrieben für jeweils ein Jahr.

Astana gab zudem die Verpflichtung von drei Nachwuchsfahrern aus dem Astana Continental-Teams als Stagiaires für den Rest der Saison bekannt. Dabei handelt es sich um die drei Kasachen Maksat Ayazbaev, Bakhtiyar Kozhataev und Ilya Davidenok.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige