Schweizer-Tagebuch New Zealand Classic / Prolog

Das Bruderduell um eine Sekunde gewonnen

Von Christoph Schweizer

Foto zu dem Text "Das Bruderduell um eine Sekunde gewonnen"
Christoph Schweizer (Synergy Baku) | Foto: Christoph Schweizer

29.01.2014  |  (rsn) – Am ersten Tag der Rundfahrt stand ein fünf Kilometer langer Prolog auf dem Programm. Bei etwa 20 Grad und Sonne war es sehr windig. Die fünf Kilometer wurden desehalb richtig lang... Besonders, da es das erste mal in 2014 hieß, schnell Rad zu fahren.

Bester Fahrer aus unserem Team wurde Daniel Klemme auf Platz zwölf mit 15 Sekunden Rückstand. Ich habe mein Tagesziel erreicht, indem ich meinen Bruder sehr deutlich mit einer Sekunde einen Platz hinter mich auf Rang 32 verwies.

Neben Erfahrungen im Rennen konnten wir übrigen auch einen Sympathisanten für uns gewinnen (siehe Bild). Mal sehen, was die 140 km lange, wellige Etappe morgen für uns bereit hält!

Viele Grüße aus Mittelerde
Chris

Christoph Schweizer (Synergy Baku) startet ab Mittwoch gemeinsam mit seinem Bruder Michael, Daniel Klemme und dem Australier Pat Lane bei der New Zealand Cycling Tour (Kat. 2.2) und wird dabei von seinen Erfahrungen auf und neben der Strecke berichten.


RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)