Tour du Limousin: Ladagnous feiert zweiten Etappensieg

Leukemans gelingt ein Start-Ziel-Sieg

Foto zu dem Text "Leukemans gelingt ein Start-Ziel-Sieg"
Björn Leukemans (Vacansoleil-DMC) im Gelben Trikot der Tour du Limousin Foto: ROTH

19.08.2011  |  (rsn) - Björn Leukemans (Vacnasoleil-DCM) hat sich am letzten Tag der Tour du Limousin (Kat 2.HC) den Gesamtsieg nicht mehr nehmen lassen. Der 34 Jahre alte Belgier beendete die abschließende 4. Etappe über 180 Kilometer von Lacs de Haute Charente nach Limoges auf dem dritten Platz.

Seinen zweiten Tagessieg in Folge feierte der Franzose Matthieu Ladagnous (FDJ), der sich im Sprint vor dem Slowenen Jure Kocjan (Team Type 1) durchsetzte. Mit seinem dritten Saisonsieg verbesserte sich der 26-Jährige noch auf den zweiten Platz der Gesamtwertung.

„Ich bin eigentlich hierher gekommen, um für die kommenden Klassiker zu trainieren. Aber dann wollte ich natürlich das Gelbe Trikot verteidigen“, so Leukemans, der nach seinem Auftakterfolg die Gesamtführung nicht mehr hergab. „Das ganze Team hat auf einem schwierigen Parcours einen fantastischen Job erledigt. Das ist mein zweites Rennen nach der Tour de France – und jetzt kann der Herbst kommen.“

Sechs Fahrer bestimmten den Großteil des letzten Abschnitts der Rundfahrt durch die zentralfranzösische Region Limousin. Die Franzosen Mickaël Cherel (AG2R-La Mondiale), Anthony Roux (Francaise des Jeux), Cyril Lemoine (Saur-Sojasun), Theo Vimpère (Bigmat-Auber 93) und Anthony Colin (Roubaix Lille Métropole) sowie der US-Amerikaner Benjamin King (Team Type 1) wurden aber 20 Kilometer vor dem Ziel wieder eingeholt.

Kurz darauf versuchten es Cyril Bessy (Saur-Sojasun) und Sylvain Georges (Bigmat-Auber 93), aber das aufmerksame Feld stellte auch die beiden Franzosen, so dass es erneut zum Massensprint kam, den Ladagnous wie bereits am Donnerstag für sich entschied.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)