Titelverteidiger gewinnt Tour of Utah

Leipheimer am letzten Tag souverän gegen Henao

Foto zu dem Text "Leipheimer am letzten Tag souverän gegen Henao"
Levi Leipheimer (RadioShack) | Foto: ROTH

15.08.2011  |  (rsn) – Die abschließende Königsetappe der Tour of Utah (Kat. 2.1) hat zu keinen Veränderungen mehr an der Spitze der Gesamtwertung geführt. Der US-Amerikaner Levi Leipheimer (RadioShack) verteidigte sein Gelbes Trikot und wiederholte seinen Erfolg aus dem Vojahr. Mit 23 Sekunden Rückstand auf den 37-Jährigen kam der 14 Jahre jüngere Kolumbianer Luis Henao (Gobernacion De Antioquia) auf den zweiten Platz. Auf Rang drei folgte mit dem Slowenen Janez Brajkovic (+0:45) ein weiterer RadioShack-Fahrer. Platz vier belegte Henaos spanischer Teamkollege Oscar Sevilla (+1:54).

Die beiden Garmin-Kapitäne Thomas Danielson (+3:49) und Christian Vande Velde (+3:51) kamen auf die Plätze fünf und sechs. Weitere US-Amerikaner belegten auch die nächsten Ränge: Siebter wurde Timothy Duggan (Liquigas-Cannondale/+4:44) vor Pat McCarty (+5:03), Lucas Euser (beide Spidertech/+5:34) und Jeff Louder (BMC/+7:31).

Die 5. Etappe über 160 Kilometer von Park City zur Bergankunft in Snowbird endete zwar mit einem Showdown der Favoriten, doch Henao konnte – im Gegensatz zur gestrigen Etappe, als er fast eine halbe Minute gut machten – diesmal den diesmal souveränen Leipheimer nicht mehr in Gefahr bringen. Der erfahrene Kalifornier hielt im zwölf Kilometer langen Schlussanstieg das Hinterrad des Sky-Neuzugangs, der schließlich die Etappe vor Leipheimer gewann. Es war Henaos zweiter Tagessieg nach dem Erfolg im Prolog.

18 Sekunden hinter dem Spitzenduo kam Brajkovic als Dritter ins Ziel, gefolgt von Danielson (+0:50), Sevilla (+1:25) und Vande Velde (+2:33).

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)