Tour of Utah: Henao verteidigt Gesamtführung

Bauer zieht im Finale den Sprintern davon, Förster Vierter

Foto zu dem Text "Bauer zieht im Finale den Sprintern davon, Förster Vierter"
Robert Förster (United Healthcare) | Foto: ROTH

12.08.2011  |  (rsn) – Der Neuseeländer Jack Bauer (Endura Racing) hat die erste Sprinteretappe der Tour of Utah (Kat. 2.1) für sich entschieden. Der 26 Jahre alte Teamkollege von Paul Voß überraschte nach 159,6 Kilometern von Lehi nach Provo die Favoriten im Finale und feierte seinen ersten Saisonsieg.

Zweiter wurde der Italiener Elia Viviani (Liquigas-Cannondale) vor dem US-Amerikaner Jacob Keough (United Healthcare). Der Leipziger Robert Forster landete hinter seinem Mannschaftskollegen auf Rang vier. Der Berliner Tino Thömel, als Stagiaire für Geox bei der Rundfahrt dabei, kam auf Platz 20, Voß landete auf Position 24.

An der Spitze der Gesamtwertung gab es keine Veränderungen. Der Kolumbianer Sergio Luis Henao (Gobernacion De Antioquia) verteidigte seine Spitzenposition und liegt weiter sieben Sekunden vor seinem spanischen Teamkollegen Oscar Sevilla. Auf Platz drei folgt Titelverteidiger Levi Leipheimer (RadioShack/+0:13) aus den USA.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)