Tour of Utah: Janier Acevedo gewinnt 4. Etappe

Leipheimer verteidigt bei 40 Grad sein Gelbes Trikot

Foto zu dem Text "Leipheimer verteidigt bei 40 Grad sein Gelbes Trikot"
Levi Leipheimer (RadioShack) | Foto: ROTH

14.08.2011  |  (rsn) – Titelverteidiger Levi Leipheimer (RadioShack) hat auf der 4. Etappe der Tour of Utah (Kat. 2.1) mit Mühe seine Führung verteidigt. Der 37 Jahre alte US-Amerikaner liegt jetzt nur noch 23 Sekunden vor dem Kolumbianer Sergio Luis Henao (Gobernacion De Antioquia), der im Finale das Gelbe Trikot attackierte, 26 Sekunden auf Leipheimer gutmachte und sich vom vierten auf den zweiten Platz der Gesamtwertung verbesserte. Dagegen fiel dessen slowenischer Teamkollege Janez Brajkovic (+0:27) auf Rang drei zurück.

Den Tagessieg holte sich Henaos Landsmann und Teamkollege Janier Acevedo, der sich bei extremen Temperaturen um die 40 Grad auf dem 12 km-langen Rundkurs von Salt Lake Cityaus aus einer ursprünglich 26 Fahrer starken Ausreißergruppe heraus durchsetzte. Das kleine kolumbianische Gobernacion De Antioquia-Team feierte bereits den zweiten Etappensieg, nachdem Henao den Prolog für sich entschieden und drei Tage das Gelbe Trikot getragen hatte.

Tageszweiter wurde der Spanier Javier Megias (+0:05) vor dem Schweizer Rubens Bertogliati (+0:06)/beide Team Type 1) und dem zeitgleichen Spanier Francisco Mancebo (Realcyclist.Com). Bertogliati verteidigte vor der am Sonntag anstehenden Königsetappe sein Bergtrikot.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)