Anzeige
Anzeige
Anzeige

Griechenland-Rundfahrt: Fünf Deutsche unter den besten Zehn

Thömel sprintet auf den zweiten Platz

Foto zu dem Text "Thömel sprintet auf den zweiten Platz"
Tino Thömel (NSP) Foto: ROTH

15.04.2011  |  (rsn) – Auf der Etappe 2b der Griechenland-Rundfahrt hat Tino Thömel (NSP) eine weitere Spitzenplatzierung eingefahren. Der 22-Jährige, der am Mittwoch den Auftakt gewonnen hatte, musste sich einen Tag später auf dem 118 Kilometer langen Teilstück von Prevesa nach Mesologgi im Sprint einer 12 Fahrer starken Spitzengruppe nur dem serbischen Nationalfahrer Zsolt Der geschlagen geben.

Die deutschen Fahrer trumpften erneut groß auf. Thömels Teamkollege Jacob Fiedler wurde Dritter, gefolgt vom Brandenburger LKT-Duo Stefan Schäfer und Nikias Arndt. Mit Lucas Schädlich (8.), Markus Fothen (10.) und René Obst (12.) kamen drei weitere NSP-Profis mit der ersten Gruppe ins Ziel.

Anzeige

Als Tagesneunter verteidigte der Grieche Iannis Tamouridis (SP Tableware) seine Führung in der Gesamtwertung. Der 30 Jahre alte mehrfache nationale Zeitfahrmeister hatte am Donnerstagvormittag das Zeitfahren gewonnen und Thömel, der sich fast vier Minuten Rückstand einhandelte, an der Spitze abgelöst. Auf Platz zwei folgt Schafer (+0:11) vor Markus Fothen (+0:44) und Arndt (+0:51). Platz fünf belegt der Österreicher Andreas Graf (RC Arbo Wels Gourmetfein/+0:56).

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
Anzeige