Anzeige
Anzeige
Anzeige

Columbia-Sprinter korrigiert Agenturmeldungen

Greipel wegen Grippe bei Paris-Tours vorzeitig ausgestiegen

Foto zu dem Text "Greipel wegen Grippe bei Paris-Tours vorzeitig ausgestiegen"

André Greipel (Columbia-HTC) trägt sich bei Paris-Tours in die Meldeliste ein.

Foto: ROTH

12.10.2009  |  (rsn) – André Greipel (Columbia-HTC) ist entgegen Agenturmeldungen am Sonntag bei Paris-Tours nicht wegen eines Sturzes ausgestiegen, sondern hat das Rennen in Folge einer Grippe vorzeitig aufgeben müssen.

„Bereits gestern Morgen bin ich mit Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen aufgewacht“, schreibt Greipel am Montag auf seiner Homepage. „Obwohl alles auf eine Grippe hindeutete, bin ich an den Start gegangen. Ich habe wie immer versucht alles zu geben, musste jedoch bei Kilometer 120 einsehen, dass es keinen Sinn hat und bin ausgestiegen.“

Nach seinem letzten Rennen wird der 27 Jahre alte Hürther, mit 20 Siegen der erfolgreichste deutsche Radprofi der zu Ende gehenden Saison, in Urlaub fahren und in vier Wochen mit den Vorbereitungen für die Saison 2010 beginnen.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige