Jumbo - Visma hatte Wechsel angekündigt

Bora dementiert Transfer: Uijtdebroeks bleibt!

Foto zu dem Text "Bora dementiert Transfer: Uijtdebroeks bleibt!"
Cian Uijtdebroeks wird Bora – hansgrohe vorzeitig verlassen. | Foto: Cor Vos

09.12.2023  |  (rsn) – Am Samstag Abend teilte Jumbo - Visma mit, dass Cian Uijtdebroeks zur neuen Saison ein Jahr vor Ablauf seines Vertrags bei Bora – hansgrohe seinen jetzigen Rennstall verlassen und sich der niederländischen WorldTour-Formation anschließen wird. Der 20-jährige Belgier, in dieser Saison als Grand-Tour-Debütant Gesamtachter der Vuelta a Espana, habe bei Visma - Lease a Bike zum 1. Januar 2024 einen Vierjahresvertrag unterzeichnet, hieß es im Bulletin. Nur wenig später konterte allerdings Bora - hansgrohe und stellte klar, dass Uijtdebroeks auch 2024 für die Raublinger fahren soll.

“Cian passt perfekt in unser Team. Er möchte sich in allen Bereichen weiterentwickeln. Wir freuen uns, dass er sich für uns und unseren Ansatz entschieden hat“, meinte Vismas Sportdirektor Merijn Zeeman auf der Website des Teams, das bis zum 31. Dezember noch Jumbo - Visma heißen wird.

“In den kommenden Jahren wird der Schwerpunkt auf Verbesserung und Entwicklung gerichtet sein. Er kann von unseren Top-Fahrern wie Jonas Vingegaard, Wout van Aert und Sepp Kuss lernen. Wir sehen Cian als zukünftigen Leader unseres Teams“, machte der Niederländer die hohen Erwartungen an den ehemaligen Gewinner der Tour de l'Avenir deutlich.

“Ich freue mich sehr, zum Team Visma - Lease a Bike zu wechseln. Es hat sich in den letzten Jahren als führend erwiesen. Und im Jahr 2023 war es mit dem Gewinn der drei großen Rundfahrten absolut herausragend. Es ist eine Ehre von Jungs wie Jonas, Wout und Sepp zu lernen“, wurde Uijtdebroeks in der Aussendung der Niederländer zitiert.

"Cian bleibt ein Mitglied von Bora - hansgrohe"

Noch Mitte November hatte Teammanager Ralph Denk betont, dass es keine Anfrage einer anderen Mannschaft gäbe und man deshalb davon ausgehe, dass Uijtdebroeks seinen Vertrag erfüllen und auch in der kommenden Saison das Trikot von Bora – hansgrohe tragen werde. Dies bestätigte das Team in einer knappen Pressemitteilung am Abend: "Cian ist und bleibt ein Mitglied von Bora - hansgrohe, auch in der kommenden Saison 2024. Er ist vertraglich bis zum 31. Dezember 2024 an uns gebunden."

In den vergangenen Monaten hatte der Fahrer einige Male öffentlich Kritik an seinem Team geäußert und damit den Eindruck erweckt, einen vorzeitigen Wechsel provozieren zu wollen.

Mehr Informationen zu diesem Thema

11.01.2024Aldag: “Keine Anzeichen für Mobbing gegen Uijtdebroeks“

(rsn) – Cian Uijtdebroeks trägt nach der vorzeitigen Vertragsauflösung mit Bora – hansgrohe mittlerweile das Trikot von Visma – Lease a Bike. Ehe es zum Jahresende doch noch zur Einigung zwisc

09.01.2024Heulot vs. Plugge: Visma wollte auch Kron aus dem Vertrag kaufen

Versuchen Visma – Lease a Bike und Manager Richard Plugge mit Macht, die bisher geltenden Spielregeln hinsichtlich Transfers im Radsport außer Kraft zu setzen? Offenbar war Cian Uijtdebroeks, der n

22.12.2023Uijtdebroeks: “Ich musste gehen, um glücklich zu sein“

(rsn) – Der Transfer von Cian Uijtdebroeks von Bora – hansgrohe zu Visma – Lease a Bike ist kurz vor Weihnachten nun doch noch über die Bühne gegangen. Am Donnerstagabend gab Ralph Denk als Te

21.12.2023Poker beendet! Bora bestätigt Uijtdebroeks-Wechsel

(rsn) – Cian Uijtdebroeks wird 2024 bei Visma – Lease a Bike fahren. Als er am Donnerstagnachmittag in Amsterdam bei seinem neuen Team vorgestellt wurde, war der Belgier für die neue Saison offiz

21.12.2023Visma treibt Transfer-Poker um Uijtdebroeks auf die Spitze

(rsn)- Der Transfer-Poker um Cian Uijtdebroeks hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Das Team Jumbo – Visma, das im kommenden Jahr Visma - Lease a Bike heißen wird, stellte am heutigen Nachmittag da

21.12.2023UCI setzt Uijtdebroeks für 2024 zu Bora - hansgrohe

(rsn) – Um 14:00 Uhr beginnt am Donnerstagmittag in Amsterdam die Teampräsentation der Mannschaft Visma – Lease a Bike für 2024 und die große Frage ist: Wird Cian Uijtdebroeks dort ebenfalls au

15.12.2023Aldag will Emotionen aus Uijtdebroeks-Debatte heraushalten

(rsn) – In der Debatte um den vermeintlich vorzeitigen Abgang von Cian Uijtdebroeks zu Visma | Lease a Bike zur Saison 2024 hat nun auch Rolf Aldag Stellung bezogen. Der Sportdirektor von Bora – h

13.12.2023Lefevere fordert echtes Transfer-System für den Radsport

(rsn) – Patrick Lefevere hat gegenüber Het Nieuwsblad die Implementierung eines Transfer-Systems im Radsport gefordert. Der Teamchef von Soudal – Quick-Step erklärte, dass die aktuelle Situation

12.12.2023Uijtdebroeks: Die Samstags-Posse ist ein Weihnachts-Poker

(rsn) – Cian Uijtdebroeks ist heute nicht etwa in Palma de Mallorca zu einer Trainingsfahrt mit dem Team Bora – hansgrohe aufgebrochen, sondern wohnt nun auf dem spanischen Festland in Denia dem T

12.12.2023Fall Uijtdebroeks: Gab es eine “Anti-Cian-WhatsApp-Gruppe“?

(rsn) – Beruft sich Cian Uijtdebroeks auf Mobbing, um vorzeitig aus seinem Vertrag mit Bora – hansgrohe herauszukommen und bereits im kommenden Jahr für Visma - Lease a Bike fahren zu können? W

11.12.2023Transfer-Posse um Uijtdebroeks: Lefevere auf Denks Seite

(rsn) – Auch Patrick Lefevere hat sich in der Transfer-Posse um Cian Uijtdebroeks zu Wort gemeldet. Dabei bezog der Team-Manager von Soudal – Quick-Step eindeutig Position zugunsten des Raublinger

10.12.2023Haarsträubende Transfer-Posse um Uijtdebroeks

(rsn) – Es war die Geschichte des Samstagabends: Cian Uijtdebroeks soll Bora – hansgrohe vorzeitig verlassen und einen Vertrag über vier Jahre bei Jumbo – Visma unterschrieben haben. Das vermel

Weitere Radsportnachrichten

20.02.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Rennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wie geht´s zum Liveticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir jeden Morgen übe

20.02.2024UAE-Konkurrenz dank geringer Abstände noch guter Dinge

(rsn) – Während sich Brandon McNulty (UAE Team Emirates) mit seinem Sieg im Zeitfahren in die beste Ausgangsposition gebracht hat und nach dem ersten Rundfahrtsieg seiner Karriere bei der Volta Com

20.02.2024UAE Tour: Steinhauser fehlt nach Sturz beim Zeitfahren

(rsn) – Der Massensturz im Finale der 1. Etappe der UAE Tour wirkt auch am zweiten Tag noch nach. Denn wie sich herausstellte, waren doch noch mehr Fahrer von dem Unglück auf der Zielgeraden betrof

20.02.2024Bike Aid holt bei gefährlicher Regenwald-Fahrt das Bergtrikot

(rsn) - Das Team Bike Aid ist bei der Tour du Rwanda (2.1) auf der 3. Etappe ins Bergtrikot gefahren. Ab Kilometer 0 war der eritreische Neuzugang Yoel Habteab in der Ausreißergruppe des Tages und s

20.02.2024Das Chaos des Massensprints mit Respektabstand angesehen

(rsn) - Vor dem Start zur erneut tellerflachen 2. Etappe über 205 km gingen wir in ein Restaurant, um etwas Vernünftiges in den Magen zu bekommen. Diesmal schafften wir es ohne Platten zur Einschre

20.02.2024UAE Tour: McNulty im Zeitfahren nur von Teamkollegen gefährdet

(rsn) – Der frühe Vogel fängt den Wurm – oder holt sich den Etappensieg. Auf der 2. Etappe der UAE Tour (2.UWT) war Brandon McNulty dieser frühe Vogel. Der US-Zeitfahrmeister war als Elfter ins

20.02.2024UAE Tour: Dunbar und Fretin nicht im Zeitfahren am Start

(rsn) – Der Massensturz im Finale der 1. Etappe der UAE Tour hat nun doch noch für zwei Aufgaben gesorgt. Eddie Dunbar (Jayco – AlUla) überquerte zwar selbständig die Ziellinie, wird aber zum h

20.02.2024Cavendish will lieber “das eigene Team auf Vordermann bringen“

(rsn) – Einmal konnte Mark Cavendish in dieser Saison bereits jubeln. Bei der Tour Colombia (2.1) fuhr der 38-Jährige seinen ersten Sieg seit dem Erfolg auf der 21. Etappe des Giro d’Italia im Vo

19.02.2024Die Startzeiten aller 139 Fahrer zum Zeitfahren der UAE Tour

(rsn) - Der 12,1 Kilometer lange Kampf gegen die Uhr am zweiten Tag der UAE Tour (2.UWT) auf Hudayriyat Island wird eine Tempojagd: Die Strecke ist topfeben und verfügt über lange Geraden mit nur we

19.02.2024Foss fährt UAE-Zeitfahren mit 68 Zähnen am großen Blatt

(rsn) – Der ehemalige Zeitahr-Weltmeister Tobias Foss (Ineos Grenadiers) wird im 12,1 Kilometer langen Einzelzeitfahren der UAE Tour (2.UWT) auf der topfebenen Insel Hudayriyat Island am Dienstag vo

19.02.2024Sturzopfer der UAE Tour in Liwa kommen wohl glimpflich davon

(rsn) – Der Hochgeschwindigkeits-Massensturz im Sprintfinale der 1. Etappe bei der UAE Tour (2.UWT) in Liwa ist offenbar für alle Beteiligten glimpflich ausgegangen. Das zumindest lassen diverse St

19.02.2024Deutscher LKW-Fahrer nach Rebellins Tod vor Verurteilung

(rsn) – Der deutsche LKW-Fahrer, der für den Tod des italienischen Radprofis Davide Rebellin verantwortlich ist, soll laut der italienischen Nachrichtenagentur ANSA mit seinen Anwälten darauf plä

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • UAE Tour (2.UWT, UAE)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)