Alpecin auf 3. Belgien-Etappe im Pech

Philipsen im Krankenhaus, Merlier rutschte aus dem Klickpedal

12.06.2021  |  (rsn) - Zwar beendete Jasper Philipsen (Alpecin - Fenix) die 3. Etappe der Belgien-Rundfahrt. Doch vom Ziel aus musste der Belgier direkt ins Krankenhaus gebracht werden. Philipsen war nach eigenen Worten gestürzt, nachdem sich sein Lenker mit dem eines Konkurrenten verhakt hatte. “Ich glaube, es ist nur eine Fleischwunde, aber das werden wir im Krankenhaus sehen“, sagte er im Ziel. Auch der zweite Alpecin-Sprinter war im Pech: Tim Merlier rutschte auf den letzten Metern aus dem Klickpedal und spielte deshalb in Scherpenheuvel im Kampf um den Etappensieg keine Rolle. Den holte sich Caleb Ewan (Lotto Soudal) vor Pascal Ackermann (Bora - hansgrohe).

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)