Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gelingt ein zweiter Sieg bei Il Lombardia?

Dan Martin will sich standesgemäß von UAE Emirates verabschieden

Foto zu dem Text "Dan Martin will sich standesgemäß von UAE Emirates verabschieden"
Daniel Martin (UAE Emirates) | Foto: Cor Vos

11.10.2019  |  (rsn) - Nach zwei Jahren bei UEA Emirates wird Daniel Martin weiterziehen und ab der kommenden Saison für die Israel Cycling Academy starten, die dann, mit der Lizenz von Katusha - Alpecin ausgestattet, in der WorldTour beheimatet sein wird. Auch wenn der zweite Teil des Gastspiel beim mit vielen Öl-Millionen ausgestatteten Lampre-Nachfolger enttäuschend ausfiel, will der Ire bis zuletzt alles für sein Team geben und sich bei Il Lombardia mit einem Spitzenergebnis von UAE Emirates verabschieden.

Zuversichtlich stimmt Martin sein Auftritt beim Grand Piemonte, wo er nach 183 Kilometern an der 1.134 Meter hoch gelegenen Wallfahrtskirche von Oropa den fünften Platz belegte, nur elf Sekunden hinter dem überragenden Egan Bernal (Ineos).

Anzeige

"Ich bin dieses Rennen noch nie zuvor so hart gefahren. Ich wollte unbedingt gewinnen, weil das Finale hier oben so wunderbar ist. Ich war einfach nicht gut genug. Meine Beine waren gut, aber Egan war so stark, dass er mir einfach davon gefahren ist“, so der 33-Jährige, der bei Mitte des Rennens gestürzt war und mit blutenden Schürfwundern das Ziel erreichte. "Mein Handgelenk tut ein bisschen weh, das ist 48 Stunden vor Il Lombardia nicht so toll, aber ich werde okay sein“, zeigte er sich aber zuversichtlich, den letzten großen Klassiker der Saison mit ganzer Kraft angehen zu können.

"Lombardia wird sehr interessant für mich. Man weiß nicht, wie es so spät in der Saison noch laufen wird. An einem Tag wachst du auf und fühlst dich gut, an einem anderen fühlst du dich schlecht“, sagte Martin, der das letzte der fünf Radsport-Monumente 2014 gewinnen konnte und der im vergangenen Jahr in Como Neunter wurde. “Heute habe ich mich beim Aufwachen schlecht gefühlt, dann auf dem Rad gut. Ich hoffe, das wird am Samstag auch so sein. Il Lombardia ist mein letztes Rennen für das UAE Team Emirates, und ich möchte es mit einem Spitzenergebnis verlassen und dem Trikot meine Ehre erweisen.“

Ob es zum zweiten Sieg reicht, scheint eher zweifelhaft, denn mit Bernal, Primoz Roglic (Jumbo - Visma), Alejandro Valverde (Movistar) oder auch Michael Woods (EF Education First) haben sich einige Konkurrenten in der vergangenen Woche als teils deutlich stärker erwiesen als Martin, der in diesem Jahr noch ohne Sieg ist - die Zeit bei UAE dennoch nicht als verloren ansieht.

“Wir haben einige gute Erfahrungen miteinander gemacht. Natürlich lief es nicht immer so, wie wir uns das vorgestellt hatten, aber ich habe einiges über mich gelernt und ich denen das Team hat auch gelernt. Es waren zwei gute Jahre“, befand er.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige