Anzeige
Anzeige
Anzeige

55. Sixdays Bremen: Viel Spannung vor dem Finale

Consonni/Maguet jagen Keisse/De Buyst die Führung ab

Foto zu dem Text "Consonni/Maguet jagen Keisse/De Buyst die Führung ab"
Simone Consonni bei den 55. Sixdays Bremen | Foto: Event & Sport Nord GmbH (ESN) / Arne Mill

15.01.2019  |  (rsn) - In der vorletzten Nacht der 55. Sixdays Bremen haben Tristan Marguet und Simone Consonni den beiden Belgiern Iljo Keisse und Jasper De Buyst die Führung in der Gesamtwertung abgeluchst. Der Schweizer und sein italienische Partner fuhren sich zwölf Runden vor dem Ende der Großen Jagd einen Rundengewinn heraus und zogen damit an den bisherigen Spitzenreitern vorbei.

Vor der alles entscheidenden letzten Nacht liegen Consonni/Maguet allerdings nur 13 Punkte vor Keisse/De Buyst, die ebenso noch Chancen auf den Gesamtsieg haben wie drei weitere Teams mit je einer Runde Rückstand: Vorjahressieger Theo Reinhardt belegt mit seinem dänischen Partner Marc Hester Rang drei, nachdem die beiden wertvolle Punkte gesammelt und dadurch einen Platz gutgemacht hatten. Rundengleich mit dem Duo, das auf 203 Punkte kommt, folgen Achim Burkart/Andreas Graf (185 Punkte) sowie Christian Grasmann/Jesper Morkov (128) auf den Plätzen vir und fünf. “Spannender könnten die Voraussetzungen für ein packendes Finale kaum sein“, kommentierte der Sportliche Leiter Erik Weispfennig das Geschehen.

Anzeige

Im Sprinterwettbewerb behauptete Maximilian Levy seine Spitzenposition. Allerdings erzielte sein schärfster Kontrahent Elias Edbauer erneut die schnellste Zeit im Rundenrekordfahren und ist dem Cottbuser mit lediglich vier Punkten Rückstand dicht auf den Fersen.

Gleich zu Beginn des fünften Renntags fiel die Entscheidung im U23-Cup: Elias Richter und Max Gehrmann sicherten sich nach zwei spannenden Tagen mit mehrmaligen Führungswechseln den Gesamtsieg. Platz zwei ging an die Italiener Filippo Ferronato und Matteo Donegà, Dritte wurden die Dänen Anders Fynbo und Martin Mollerup.

 

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Eschborn-Frankfurt (1.UWT, GER)
  • Radrennen Männer

  • Gooikse Pijl (1.1, BEL)
  • Grand Prix d´Isbergues - Pas (1.1, FRA)
  • Trofeo Matteotti (1.1, ITA)
Anzeige