Anzeige
Anzeige
Anzeige

Brite überschlug sich nach Kollision mit Verkehrsteiler

Cavendish auch bei Mailand - Sanremo schwer gestürzt

Foto zu dem Text "Cavendish auch bei Mailand - Sanremo schwer gestürzt"
Mark Cavendish (Dimension Data) ist auch bei Mailand - Sanremo schwer gestürzt. | Foto: Cor Vos

17.03.2018  |  (rsn) - Mark Cavendish (Dimension Data) ist am Samstag bei Mailand - Sanremo zum bereits dritten Mal in dieser Saison schwer gestürzt. Der Brite knallte rund zehn Kilometer vor dem Poggio bei hohem Tempo gegen einen Verkehrsteiler, überschlug sich und knallte hart auf seinen Rücken. Wie sein Team meldete, kümmern sich derzeit die Ärzte um Cavendish, eine genau Diagnose liegt noch nicht vor.

Der Mailand-Sanremo-Gewinner von 2009 war bereits bei der Abu Dhabi Tour vorzeitig ausgeschieden, als er in der Neutralisation der 1. Etappe zu Boden ging und sich dabei eine Gehirnerschütterung und ein Schleudertrauma zuzog. Danach kehrte Cavendish zu Tirreno - Adriatico zurück, nur um auch die italienische Fernfahrt bereits nach dem Auftakt wieder verlassen zu müssen.

Anzeige

Der 32-Jährige geriet im Teamzeitfahren in ein Schlagloch und erlitt bei dem Sturz einen Rippenbruch. Zwar erreichte er noch das Ziel, wurde aber wegen Überschreiten des Zeitlimits disqualifiziert.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige