Trophäe für den Gewinner der RSN-Rangliste

Ackermann: “Das ist noch mal ein großes Lob für die Saison“

25.12.2018  |  (rsn) – Pascal Ackermann (Bora – hansgrohe) war 2018 einer der schnellsten Männer im Peloton und sicherte sich mit seinen neun Siegen souverän den Sieg in der Jahresrangliste von radsport-news.com. Aber auch privat war der Landauer etwas schneller als alle anderen. So bezog er kurz vor... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 1: Pascal Ackermann

In einem Traumjahr alle Ziele erreicht

24.12.2018  |  (rsn) – Hätte man vor der Saison auf Pascal Ackermann (Bora - hansgrohe) als Gewinner der Jahresrangliste gesetzt, so wäre man zwar kein Millionär geworden. Ordentlich verdient an der Wette hätte man allerdings schon. Auch für den Landauer selbst kam das “Traumjahr 2018“... Jetzt lesen

Endstand

Die Radsport-News-Jahresrangliste 2018 im Überblick

24.12.2018  |  (rsn) – Auch in diesem Jahr hat Radsport News wieder den besten Fahrer des deutschsprachigen Raumes ermittelt. In unserer Jahresrangliste 2018 finden Sie die Platzierungen und Punkte aller Deutschen, Österreicher, Schweizer und Luxemburger. Die Übersicht wird täglich aktualisiert. Fahrer mit... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 2: Bob Jungels

Bei Lüttich-Bastogne-Lüttich in die Weltspitze vorgestoßen

23.12.2018  |  (rsn) – Nicht nur seine beiden Titel bei den nationalen Titelkämpfen im Zeitfahren und auf der Straße belegten: Bob Jungels (Quick-Step Floors) war 2018 der mit Abstand erfolgreichste Luxemburger. Der 26-Jährige gewann nämlich mit Lüttich-Bastogne-Lüttich erstmals ein Monument, entschied... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 3: John Degenkolb

Traumhafte Tour machte verkorkste Klassikerkampagne vergessen

22.12.2018  |  (rsn) – Trotz einer “verkorksten Klassikerkampagne“ hat es John Degenkolb (Trek-Segafredo) bis auf Platz drei der Jahresrangliste 2018 geschafft. Dafür sorgten insgesamt 23 Top-Ten-Platzierungen, darunter drei Siege. Dabei stand der langersehnte Etappenerfolg bei der Tour de France über... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 4: André Greipel

Mit der Ausbeute aufgrund der Umstände zufrieden

21.12.2018  |  (rsn) - Die zurückliegende Saison war für André Greipel (Lotto Soudal) alles andere als einfach. Der Gewinner der Jahresrangliste von 2017 fiel zunächst nach einem Sturz bei Mailand-Sanremo mit Schlüsselbeinbruch für die restliche Klassikerkampagne aus. Danach setzte ihm der öffentlich... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 5: Emanuel Buchmann

Bei den Kurz-Rundfahrten top, bei der Vuelta geschwächelt

20.12.2018  |  (rsn) - Platz vier bei der Baskenland-Rundfahrt, Sechster beim Criterium du Dauphiné, Siebter der Polen-Rundfahrt, Rang neun bei der Tour de Romandie und Position zehn bei der Abu Dhabi Tour: Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) hat 2018 bei den einwöchigen WorldTour-Rundfahrten stets zu den... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 6: Maximilian Schachmann

Ohne große Erwartungen zur besten Saison der Karriere

19.12.2018  |  (rsn) - Aufgrund eines Fersenbruchs fiel Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors) die komplette zweite Saisonhälfte 2017 aus und startete deshalb "ohne große Erwartungen in das Jahr 2018", wie er gegenüber radsport-news.com verriet. Doch dann absolvierte der Berliner eine überragende Saison. ... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 7: Patrick Konrad

Die Ausgeglichenheit erwies sich als die große Stärke

18.12.2018  |  (rsn) - Mit einem sehr guten Gefühl geht Patrick Konrad in kommende Jahr . Völlig zurecht auch, belegte er doch nach seiner besten Profisaison als bester Österreicher den siebten Platz in der Jahresrangliste von radsport-news.com. Was fehlte, war nur der erste Sieg im Trikot von Bora-hansgrohe,... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 8: Silvan Dillier

In Roubaix war nur Sagan stärker

17.12.2018  |  (rsn) – Nach vier Jahren bei BMC schloss sich Silvan Dillier im vergangenen Winter der französischen Equipe AG2R an, wo er “ein spannendes Jahr mit vielen Höhen und Tiefen“, erlebte, wie der Schweizer gegenüber radsport-news.com berichtete. Seinen größten Auftritt legte Dillier im... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 9: Felix Großschartner

Ein erfolgreiches Debütjahr in der WorldTour

16.12.2018  |  (rsn) – Sein erstes Jahr in der WorldTour verbrachte Felix Großschartner beim Team Bora - hansgrohe. Der 24-Jährige sammelte dabei von Januar bis Oktober fleißig Punkte und holte Top-Ten-Ergebnisse. Großschartner war ein absoluter Dauerbrenner im deutschen Team und bekam seinen Vertrag im... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 10: Nils Politt

Bei Katusha - Alpecin der große Lichtblick

15.12.2018  |  (rsn) – In einer enttäuschenden Saison war Nils Politt der große Lichtblick bei Katusha - Alpecin. Der Kölner wurde Siebter bei Paris-Roubaix, feierte am Schlusstag der Deutschland Tour seinen ersten Profisieg und schloss seine Heimatrundfahrt zudem auf Rang zwei ab. Dazu kamen zweite... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 11: Jempy Drucker

Nach sehr guter Klassikerkampagne künftig Helfer von Sagan

14.12.2018  |  (rsn) – Mit Jempy Drucker hat sich Bora-hansgrohe die Dienste eines erfahrenen und starken Helfers für Peter Sagan gesichert, der aber aufgrund seiner Endschnelligkeit auch für Top-Ergebnisse gut ist. Genau so hatte es bei seinem bisherigen Arbeitgeber BMC funktioniert, wo der Luxemburger an... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 12: Max Walscheid

Mit der Saison und der gesamten Entwicklung sehr zufrieden

14.12.2018  |  (rsn) – Im dritten Profijahr kam Max Walscheid (Sunweb) erstmals ohne schlimmere Stürze und längere Krankheiten davon und absolvierte prompt die bisher beste Saison seiner Laufbahn. Der Heidelberger gewann im Frühjahr eine Etappe der Tour de Yorkshire (2.1) und im Oktober gegen starke... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 13: Patrick Schelling

Das Potenzial zu großen Teilen abgerufen

13.12.2018  |  (rsn) - Patrick Schelling (Vorarlberg-Santic) ist in der Jahresrangliste bester Kontinental-Fahrer geworden. Diese Auszeichnung verdiente sich der Schweizer mit Etappensiegen bei der Tour le Savoie (2.2), bei der Tour of South Bohemia (2.2) und bei der Ungarn-Rundfahrt (2.1), die er auf Rang vier... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 14: Hermann Pernsteiner

Vom Quereinsteiger zum Siegfahrer

13.12.2018  |  (rsn) - Es war eine Saisons mit viel Auf und Ab beim Österreicher Hermann Pernsteiner (Bahrain-Merida). Mit seinem Überraschungscoup beim Grand Prix Lugano, dem zweiten Rang bei der Österreich Rundfahrt und einer tollen Vuelta-Premiere bis zum sturzbedingten Ausstieg gehörte er zu den... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 15: Alex Krieger

Sehr gut “performt“ und eine Menge UCI-Punkte gesammelt

12.12.2018  |  (rsn) – Auch wenn es im zehnten Jahr als Kontinental-Fahrer nichts mit dem anvisierten ersten UCI-Erfolg wurde, so kann Alex Krieger (Leopard) auf eine äußerst erfolgreiche Saison zurückblicken. Gleich 34 Mal konnte der Schwabe bei UCI-Rennen in die Top Ten fahren und verpasste zwei Mal den... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 16: Michael Albasini

Nur gefühlt die schlechteste Saison seit Jahren

12.12.2018  |  (rsn) – Gesamt- und Etappensieg bei der Tour des Fjords (2.HC), ein vierter Etappenrang bei der Baskenland-Rundfahrt und der Tour de Suisse, dazu Siebter im EM-Straßenrennen von Glasgow: Was die Ergebnisse anbelangt kann Michael Albasini (Mitchelton-Scott) auf ein recht erfolgreiches Jahr... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 17: Riccarod Zoidl

Nicht nur in Tschechien einen wilden Ritt hingelegt

11.12.2018  |  (rsn) – Riccardo Zoidl zeigte in der zurückliegenden Saison eine überzeugende Leistung. Der für das Team Felbermayr-Simplon-Wels startende Oberösterreicher unterstrich dabei wieder einmal, warum er schon für drei Jahre auf der höchsten Ebene im Radsport engagiert wurde. Mit der Savoyen-Tour... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 18: Gregor Mühlberger

Die Tour de France toppte einfach alles

11.12.2018  |  (rsn) - Ziemlich genau vier Jahre nach seinem ersten Stagiare-Einsatz bei Bora-hansgrohe (damals noch NetApp-Endura)  gelang Gregor Mühlberger in diesem August der erste Sieg in einem WorldTour-Rennen. Der 24-jährige Österreicher gewann die 6. Etappe der Binck Bank Tour auf einem engen Rundkurs... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 19: Gino Mäder

Ab August ein beeindruckender Steigerungslauf

10.12.2018  |  (rsn) – Noch im Mai hätte Gino Mäder (IAM Excelsior) wohl selbst nicht damit gerechnet, am Jahresende einen WorldTour-Vertrag in der Tasche zu haben. Denn die erste Saisonphase des Schweizers lief, abgesehen vom vierten Platz beim GP Palio del Recioto (1.2u), alles andere als wunschgemäß.... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 20: Stephan Rabitsch

So stark wie nie zuvor

10.12.2018  |  (rsn) - Immer angriffslustig präsentierte sich Stephan Rabitsch in diesem Jahr. Drei Rundfahrtssiege konnte der Profi von Felbermayr-Simplon-Wels in diesem Jahr verbuchen. Trotzdem gelang dem Steirer nicht der Sprung ins Ausland. Auch in der kommenden Saison tritt Rabitsch im hellblauen Trikot der... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 20: Marcel Kittel

Neues Jahr, neue Rennen, neue Chancen

09.12.2018  |  (rsn) - Jeder konnte davon ausgehen, dass Marcel Kittel 2018 bei Katusha-Alpecin für einen Großteil der Siege verantwortlich sein würde. Doch weder die Teamleitung noch der prominente Neuzugang selbst dürften damit gerechnet haben, dass er nur zweimal und sein Team fünfmal im Lauf der... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 22: Nikodemus Holler

In Ungarn ein kühles Köpfchen bewahrt

09.12.2018  |  (rsn) – Mit zwei Etappensiegen bei der Ungarn-Rundfahrt (2.1), die er zudem auf Rang fünf abschloss, dem zweiten Platz bei der Tropicale Amissa Bongo (2.1), Rang drei bei der Tour du Maroc (2.2) und dem Etappensieg bei der Tour of Singkarak (2.2), bei der er ebenfalls Gesamtzweiter wurde, zeigte... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 23: Stefan Küng

Der Trend stimmt

08.12.2018  |  (rsn) – Auch im vierten Jahr bei BMC hat Stefan Küng seine Stärken im Zeitfahren voll ausgespielt. Zum einen war der Schweizer bei vier Siegen im Mannschaftszeitfahren, darunter bei dem der Tour de France, ein mitentscheidender Faktor. Darüber hinaus gewann der 25-Jährige auch die... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 24: Georg Preidler

Erster WorldTour-Sieg als Befreiungsschlag

08.12.2018  |  (rsn) - Fünf Jahre lang fuhr der Steirer Georg Preidler im Trikot der Sunweb-Mannschaft. Ende des letzten Jahres entschied er sich für einen Wechsel nach Frankreich. Der 28-Jährige ging zu Groupama-FDJ und verbrachte 2018 seine erste Saison dort. Mit dem Giro und der Vuelta bestritt er zwei der... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 25: Mathias Frank

Eine solide Saison ohne Ausreißer nach oben

07.12.2018  |  (rsn) – Zunächst ein guter Start, dann zuverlässige Helferdienste für Romain Bardet bei der Tour de France und schließlich ein ansprechendes Finale mit zwei Top-Ten-Ergebnissen bei den italienischen Herbstklassikern – so lässt sich das Radsportjahr von Mathias Frank (AG2R) wohl kurz und... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 26: Sebastien Reichenbach

Aus der zweiten Reihe heraus überzeugt

07.12.2018  |  (rsn) - Nach einer turbulenten Saison 2017, die mit seinem schweren Sturz beim italienischen Eintagesrennen Tre Valli Varesine (1.HC) und den danach folgenden Auseinandersetzungen mit angeblichen Verursacher Gianni Moscon (Sky) zu Ende ging, kehrte im zurückliegenden Jahr bei Sebastien Reichenbach... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 27: Phil Bauhaus

Nach ermutigendem Saisonstart aus dem Rhythmus geraten

06.12.2018  |  (rsn) - In den ersten Wochen der Saison 2018 sah es so aus, als würde Phil Bauhaus (Sunweb) nahtlos an sein starkes Vorjahr anknüpfen können. Zum Auftakt in Australien bei der Tour Down Under verpasste der Kölner als Zweiter der 3. Etappe den Sieg nur knapp. Den ließ Bauhaus Ende Februar auf... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 28: Nikias Arndt

Starker Helfer von Dumoulin und Matthews

06.12.2018  |  (rsn) – Im Jahr 2016 feierte Nikias Arndt (Sunweb) einen Etappensieg beim Giro d`Italia, im Jahr darauf gewann er in Australien das ebenfalls zur WorldTour zählende Cadel Evans Great Ocean Race. Ein vergleichbares Erfolgserlebnis blieb ihm in der zurückliegenden Saison trotz zum Teil... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 28: Simon Pellaud

Die allerletzten Meter der Saison sorgten für eine positive Bilanz

05.12.2018  |  (rsn) – Dass Simon Pellaud (Team Illuminate) gegenüber radsport-news.com von einer "wirklich zufriedenstellenden Saison“ sprechen konnte, lag auch an seinen Leistungen im allerletzten Saisonrennen, der Tour of Hainan (2.HC), bei der er am 31. Oktober die Schlussetappe gewann und somit seinen... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 30: Michael Gogl

2018 als guter Aufbau für das kommende Jahr

05.12.2018  |  (rsn) - In seine dritte komplette WorldTour-Saison ging 2018 Michael Gogl. Wie schon 2017 startete er im Trikot der US-amerikanischen Trek-Segafredo-Mannschaft. Während er bei den großen Rennen in die Helferrolle schlüpfte, sammelte der Österreicher mehrere Topergebnisse bei den kleineren... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 31: Pit Leyder

Fünf tolle Tage bei der Luxemburg-Rundfahrt

04.12.2018  |  (rsn) – Seit Juni 2016 steht Pit Leyder beim Team Leopard unter Vertrag, und mit dem zweiten Jahrestag seiner Zugehörigkeit zu dem luxemburgischen Rennstall gelang dem 21-Jährige der internationale Durchbruch, als er Anfang Juni in seiner Heimat die Luxemburg-Rundfahrt (2.HC) auf dem dritten... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 32: Marc Hirschi

EM- und WM-Gold krönten eine traumhafte Saison

04.12.2018  |  (rsn) - Die Saison 2018 verlief für Marc Hirschi (Sunweb Development) wie im Traum. Der 20-jährige Schweizer gewann sowohl im WM-Straßenrennen der U23 in Innsbruck sowie im EM-Straßenrennen der U23 in Zlin die Goldmedaille, feierte drei weitere Siege in UCI-Rennen und sicherte sich damit einen... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 32: Jonas Koch

Zur WorldTour fehlten die Top-Ergebnisse

03.12.2018  |  (rsn) - Eigentlich könnte Jonas Koch (CCC Sprandi) zufrieden auf die Saison 2018 zurückblicken. In immerhin neun Rennen landete der 25-Jährige in den Top Ten, darunter waren Rang sechs im Straßenrennen der Deutschen Meisterschaften in Einhausen und Platz neun beim Prudential Ride in London.... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 34: Tony Martin

Kompletter Neuanfang nach enttäuschendem Jahr

03.12.2018  |  (rsn) - Auch in seinem zweiten Jahr bei Katusha-Alpecin fand Tony Martin nicht in die Erfolgsspur. Dem Zeitfahrspezialisten gelang nur ein Sieg, als er sich Ende Juni in Einhausen bei den Deutschen Meisterschaften in seiner Paradedisziplin überlegen seinen siebten Titel in Folge sicherte. Doch das... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 34: Nico Denz

In Urlaubsstimmung zum ersten Profisieg

02.12.2018  |  (rsn) – Nachdem im Vorjahr der erhoffte Leistungsschub ausblieb, startete Nico Denz (AG2R) 2018 so richtig durch. Beim Giro d`Italia hatte er im Duell zweier Ausreißer gegen Matej Mohoric (Bahrain-Merida) noch knapp seinen ersten Profisieg verpasst. Doch im letzten Saisonrennen, der Tour du... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 36: Alex Kirsch

Mit wenig Unterstützung zum WorldTour-Vertrag

02.12.2018  |  (rsn) – Auch wenn er weiter auf seinen ersten Profisieg warten muss, so hat Alex Kirsch (WB Veranclassic) am Ende der Saison sein großes Ziel erreicht: den Aufstieg in die WorldTour. 2019 wird der Luxemburger im Trikot von Trek-Segafredo unterwegs sein. “Ich möchte in der WorldTour Fuß fassen... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 37: Andreas Schillinger

Mit Sagan, Bennett und Ackermann sehr viel erreicht

01.12.2018  |  (rsn) - 2010 war das Bora-hansgrohe unter dem Namen NetApp noch im Kontinental-Lager beheimatet, doch in den vergangenen acht Jahren hat der Rennstall von Manager Ralph Denk einen kometenhaften Aufstieg hingelegt. Seit 2016 gehört die Mannschaft zur WorldTour und wird von Radsport-Superstar Peter... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 38: Danilo Wyss

Eine gute Saison mit ein paar schönen Resultaten

01.12.2018  |  (rsn) - Seit 2008 steht Danilo Wyss bei BMC unter Vertrag, und auch in seinem elften Jahr beim US-Rennstall war der Schweizer eine wichtige Stütze. Wyss zeigte sich wieder als verlässlicher Helfer, konnte aber auch immer wieder Ergebnisse einfahren. Bei der Katalonien-Rundfahrt im März etwa... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 39: Lucas Carstensen

Gleich im ersten Einsatz als Kontinental-Fahrer einen Sieg gefeiert

30.11.2018  |  (rsn) – Auch wenn das Glück in manchen Rennen fehlte, zog Lucas Carstensen (Bike Aid) gegenüber radsport-news.com eine positive Bilanz seiner Premierensaison im Kontinental-Bereich. “Sportlich gesehen bin ich grundsätzlich zufrieden. Ich konnte konstant über das ganze Jahr immer wieder gute... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 40: Max Kanter

Den WorldTour-Vertrag redlich verdient

30.11.2018  |  (rsn) – In den Jahren 2016, 2017 und 2018 trat Max Kanter (Sunweb Development) bereits als Stagiaire für das Sunweb-WorldTour-Team an. In der kommenden Saison wird der 21-Jährige endlich als Profi der Equipe von Iwan Spekenbrink angehören. Den Vertrag verdiente sich der Sprinter mit... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 40: Jannik Steimle

Mit zwei Siegen die Manager auf sich aufmerksam gemacht

29.11.2018  |  (rsn) – In seinem letzten U23-Jahr startete Jannik Steimle (Vorarlberg-Santic) so richtig durch. Gleich zwei Siege und mehrere Spitzenergebnisse fuhr er ein, so dass der 22-jährige Deutsche gegenüber radsport-news.com “eine mehr als positive Saisonbilanz“ ziehen konnte. Bereits in der... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 42: Dylan Page

Highlights zum Auftakt und zum Finale der Saison

29.11.2018  |  (rsn) - Der Wechsel vom spanischen Zweitdivisionär Caja Rural zum in Malaysia beheimateten Kontinental-Team Sapura hat Dylan Page ausgesprochen gut getan. Der Schweizer feierte gleich bei seinem Debüt zum Auftakt der Tour of Indonesia (2.1) seinen ersten Sieg. "Ich bin unglaublich glücklich, so... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 42: Jasha Sütterlin

Trotz vieler Rückschläge die Ruhe bewahrt

28.11.2018  |  (rsn) – Einen Sieg wie im Vorjahr konnte Jasha Sütterlin (Movistar) 2018 nicht einfahren. Er wurde außerdem nicht zur Tour de France nominiert und auch die WM in Innsbruck fand ohne den Freiburger statt. Trotz einiger Rückschläge gab sich der 26-Jährige gegenüber radsport-news.com aber “im... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 44: Fabian Lienhard

Ein starker Frühling, aber kein guter Herbst

28.11.2018  |  (rsn) – Als Fabian Lienhard im vergangenen Herbst beim US-Zweitdivisionär Holowesko Citadel seinen ersten Profivertrag unterschrieb, war die Freude groß beim Schweizer. Doch hielt sie nicht mal ein Jahr lang an. Denn sein Arbeitgeber wird nach nur einem Jahr in der zweiten Liga nur noch als... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 45: Kilian Frankiny

Nach perfektem Saisonstart zu selten das Potenzial abgerufen

27.11.2018  |  (rsn) – Einem perfekten Saisonstart, bei dem er mit BMC das Mannschaftszeitfahren und die Nachwuchswertung der Valencia-Rundfahrt (2.1) gewann und zudem Gesamtneunter wurde, ließ Kilian Frankiny mehr Tiefen als Höhen folgen. Deshalb sprach der 24-Jährige gegenüber radsport-news.com von einer... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 46: Joshua Huppertz

Bei der Deutschland Tour das Pulver zu früh verschossen

27.11.2018  |  (rsn) – Zwar konnte Joshua Huppertz (Lotto - Kern Haus) sich in der abgelaufenen Saison weder den angestrebten Gesamtsieg in der Rad-Bundesliga noch einen Profivertrag sichern. Der Aachener hat dennoch allen Grund, zufrieden auf das Jahr 2018 zurückzublicken. "Meine Bilanz fällt insgesamt gut... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 47: Matteo Badilatti

Durchgestartet und mit Profivertrag belohnt

26.11.2018  |  (rsn) – Matteo Badilatti fing erst 2013 mit dem Radsport an. Fünf Jahre später startete der Schweizer für das Team Vorarlberg-Santic 2018 in seine erste Saison auf Kontinental-Niveau, die zu einem vollen Erfolg wurde und an deren Ende ein Profivertrag beim Zweitdivisionär Israel Cycling... Jetzt lesen

RSN Rangliste, Platz 48: Lukas Pöstlberger

Keine Klassiker, dafür aber Meistertrikot und Tour-Premiere

26.11.2018  |  (rsn) - 77 Renntage und mehr als 11.000 Rennkilometer spulte Lukas Pöstlberger in seiner dritten Saison für das Bora-hansgrohe Team ab. 2018 verlief für den Österreicher allerdings nicht ideal, nachdem er zu Saisonbeginn mit dem Pfeifferschen Drüsenfieber und Formschwankungen zu kämpfen... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten
25.11.2018    Nach 13 Jahren der beste Tag auf dem Rad 25.11.2018    Alles lief nach Wunsch 24.11.2018    Slowenien-Spezialist litt bei der Österreich-Rundfahrt 24.11.2018    Den ersten Rundfahrtsieg um eine Sekunde verpasst 23.11.2018    Zwei Teams und ein Monument-Debüt 23.11.2018    Eine überzeugende Saison mit Ergebnissen für das gute Gefühl 22.11.2018    Mäßige Saisonbilanz trotz gutem Beginn 22.11.2018    In der Vendée den größten Erfolg der Karriere eingefahren 21.11.2018    Zu einem der besten Anfahrer der Welt entwickelt 21.11.2018    Nur ein Prozent fehlte zur vollkommenen Zufriedenheit 20.11.2018    Erkrankungen und das Abitur forderten ihren Tribut 20.11.2018    Verletzungen und Krankheiten sorgten für Saison ohne Highlights 19.11.2018    Bei der Tour du Mont Blanc zu einem perfekten Tag beigetragen 19.11.2018    Zum Ende der Saison so richtig aufgedreht 18.11.2018    In einem konstanten Jahr zwei Mal im Prolog geglänzt 18.11.2018    1. UCI-Sieg geholt und gelernt, was wirklich schnelle Rennen sind 17.11.2018    2018 soll nicht in Erinnerung bleiben 17.11.2018    Bei der Heim-DM dem Druck standgehalten 16.11.2018    Portes Bodyguard trug zu vier Siegen in Teamzeitfahren bei 16.11.2018    Vier Operationen in der schwierigsten Saison der Karriere 15.11.2018    Bei den Luxemburgischen Meisterschaften im Rampenlicht 15.11.2018    Beim Team Tirol mit so viel Spaß am Radsport wie noch nie 14.11.2018    Viele Enttäuschungen in der letzten Saison bei Lotto Soudal 14.11.2018    Auf zu vielen Hochzeiten getanzt 13.11.2018    Pfeiffersches Drüsenfieber verdarb die Form des Lebens 13.11.2018    Bei den Deutschen Meisterschaften gleich zweimal in den Top Ten 12.11.2018    Im Land der 1000 Hügel waren zwei Siege eine schöne Zugabe 12.11.2018    Im Erzgebirge den Grundstein zu einer erfolgreichen Saison gelegt 11.11.2018    Nach dem Bachelor-Abschluss in den späten Zeitfahren überzeugt 11.11.2018    Eine verkorkste Saison führte zu einer neuen Herausforderung 10.11.2018    Nur der persönliche Knaller fehlte 10.11.2018    In Polen schöne Erinnerungen und neue Erfahrungen gesammelt 09.11.2018    Im ersten KT-Jahr viel gelernt, aber auch viel Lehrgeld gezahlt 09.11.2018    Eine Krankheit und ein Sturz sorgten für ernüchternde Saison 08.11.2018    Erneut den Nachweis als beständiger Helfer erbracht 08.11.2018    Der Wechsel nach Malaysia brachte Erfolge und Erfahrung 07.11.2018    Im zweiten Straßenjahr den ersten UCI-Sieg eingefahren 07.11.2018    Nach mittelmäßiger Saison sorgte die Vuelta für Erleichterung 06.11.2018    Als Einzelkämpfer auf Bahn und Straße erfolgreich 06.11.2018    Im zweiten U23-Jahr schon in der Kapitänsrolle 05.11.2018    Der Sport tritt hinter den Beruf zurück 05.11.2018    Im Spätsommer in die Erfolgsspur zurückgekehrt 04.11.2018    Dem viel versprechenden Frühjahr folgten nur noch Rückschläge 04.11.2018    Auf Guadeloupe die Saison gekrönt 03.11.2018    Zwei Siege und ein Profivertrag als Lohn für jahrelange Arbeit 03.11.2018    Zum tollen Team-Sommer auf der Straße beigetragen 02.11.2018    In der Heimat des Teamchefs ins Bergtrikot der D-Tour 02.11.2018    Gelungener Spagat zwischen Leistungssport und Management 01.11.2018    WM als Spiegelbild einer Saison mit Licht und Schatten 01.11.2018    Bierchen und Gummibärchen als Belohnung für loyale Helferdienste 31.10.2018    Die Radsport-News-Jahresrangliste 2018 31.10.2018    Das Punkteschema der Jahresrangliste 2018
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(10.08.2019)

 1.ALAPHILIPPE Julian   3937.62
 2.VALVERDE Alejandro   3177
 3.FUGLSANG Jakob       2991

Weltrangliste - Nationenwertung

(10.08.2019)

 1.Frankreich          13558.62
 2.Belgien             13511.65
 3.Italien             11359.39

Weltrangliste - Teamwertung

(10.08.2019)

 1.DECEUNINCK         15387
 2.BORA - HANSGROHE   13440
 3.ASTANA PRO TEAM    12107

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(16.08.2019)

 1.NAESEN Oliver          2245
 2.KRISTOFF Alexander     1025
 3.VAN AVERMAET Greg      1990

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(16.08.2019)

 1.ROGLIC Primož          2704
 2.BERNAL GOMEZ Egan      2606
 3.ALAPHILIPPE Julian     2079

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(16.08.2019)

 1.VAN VLEUTEN Annemiek   2192
 2.VOS Marianne           1964
 3.WIEBES Lorena          1868

Weltrangliste - Teamwertung

(02.05.2019)

 1.MITCHELTON SCOTT       5288
 2.DLT                    4800
 3.TREK - SEGAFREDO       4353

Weltrangliste - Nationenwertung

(02.05.2019)

 1.Niederlande            8131
 2.Italien                4141
 3.USA                    3106