Sieg im Teamzeitfahren nach Swifts Auftakt-Coup

29. Settimana Coppi e Bartali: Perfekter Tag für Sky

Foto zu dem Text "29. Settimana Coppi e Bartali: Perfekter Tag für Sky"
Team Sky gewinnt das Zeitfahren der Settimana Coppi e Bartali. | Foto: Cor Vos

27.03.2014  |  (rsn) – Das war für das Team Sky ein perfekter Auftakt zur 29. Settimana Coppi e Bartali (Kat. 2.1). Nachdem der Brite Ben Swift am Vormittag die erste Halbetappe gewonnen hatte, errang diebritische Formation im 13,8 Kilometer langen Mannschaftszeitfahren von Gatteo den Sieg, wodurch Swift seine Führung in der Gesamtwertung ausbauen konnte.

Sky setzte sich im zwei geteilten Mannschaftszeitfahren – nicht alle acht Fahrer einer Mannschaft gingen gemeinsam ins Rennen, sondern jedes Team schickte je zwei Viererteams an den Start, deren Endzeiten dann getrennt ins Klassement genommen wurden – in der Besetzung Swift, Dario Cataldo, Vasil Kyrienka und Peter Kennaugh mit 15 Sekunden Vorsprung auf das von Sergej Lagutin angeführte RusVelo-Quartett durch.

„Auf so einer kurzen Distanz mit einem solch großen Vorsprung zu gewinnen, das ist schon eine Hausnummer. Das war ein großartiger Tag, wir werden es uns heute Abend sicher gutgehen lassen", sagte Dan Frost, Sportlicher Leiter bei Sky.

Dritter wurde die Cannondale-Formation um Alberto Bettiol, die 18 Sekunden Rückstand aufwies, vor den beiden Fraktionen von Neri Sottoli, die mit 18 beziehungsweise 21 Sekunden Rückstand ins Ziel kamen.

Alles andere als nach Wunsch verlief das Mannschaftszeitfahren für Stefan Schumacher und sein Christina Watches Team. Der Nürtinger und seine drei Teamkollegen landeten abgeschlagen auf Rang 20 und hatten 42 Sekunden Rückstand'. Nicht viel besser lief es für Titelverteidiger Diego Ulissi, dessen Lampre-Merida-Team nur 16. wurde und 35 Sekunden auf das Sky-Quartett verlor.

In der Gesamtwertung führt Swift mit je sechs Sekunden Vorsprung auf seine Teamkollegen Cataldo und Kennaugh

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)