Klemme bei Het Nieuwsblad am Start

IAM will für den toten Teamkollegen Goddaert siegen

Foto zu dem Text "IAM will für den toten Teamkollegen Goddaert siegen"
Oman-Rundfahrt: Gedenkminute für den verstorbenen Kristof Goddaert, IAM in der ersten Reihe | Foto: Cor Vos

01.03.2014  |  (rsn) – Wenn das Schweizer IAM-Team am Samstag zur Eröffnung der belgischen Klassikersaison beim Omloop Het Nieuwsblad am Start steht, wird auch Dominic Klemme mit dabei sein. Der Bielefelder muss wie seine Teamkollegen auch den tragischen Tod von Kristof Goddaert verkraften, der am 18. Februar bei einer Trainingsausfahrt in Antwerpen stürzte und von einem nachfolgenden Bus überrollt wurde.

Gestern wurde der Belgier in Antwerpen beerdigt. Dabei erwies eine von Teamgründer Michel Thétaz angeführte 40-köpfige IAM- Delegation Goddaert die letzte Ehre und verabschiedete sich von dem Klassikerspezialisten, der nur 27 Jahre alt wurde.

Am Wochenende steht bei IAM zwar wieder der Sport im Vordergrund, aber die Erinnerung an das Unglück und an den toten Teamkollegen fährt mit. „Dieses einschneidende Erlebnis hat uns als Mannschaft noch enger zusammengeschweißt und die Solidarität ist enorm gestiegen“, wurde der 27-jährige Klemme auf der Website zitiert. Entweder bei Het Nieuwsblad oder am Sonntag bei Kuurne-Brüssel-Kuurne soll ein IAM-Profi ganz oben auf dem Treppchen stehen. „Wir sind bereit und geben alles, damit wir bei einem dieser beiden Rennen triumphieren können“, meinte Klemme, der sich bei der Katar-Rundfahrt auf die kommenden Einsätze vorbereitete und am Wochenende Helferdienste verrichten wird.

p> „Ich persönlich werde darum bemüht sein, die Mannschaft und vor allem unsere beiden Captains Haussler und Chavanel bestmöglich zu unterstützen. Diese beiden gelten ja dann auch für die nächsten Klassiker als unsere Leader“, kündigte er an.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Presidential Cycling Tour of (2.UWT, TUR)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Belgrade Banjaluka (2.1, BIH)
  • Vuelta Ciclista del Uruguay (2.2, URY)
  • Tour de Iskandar Johor (2.2, MAS)