Bernard Sulzberger gewinnt Tour de Taiwan

Janorschke sprintet in Taipeh auf Rang vier

Foto zu dem Text "Janorschke sprintet in Taipeh auf Rang vier"
Grischa Janorschke (Nutrixxion) | Foto: ROTH

24.03.2013  |  (rsn) – Zum Abschluss der Taiwan-Rundfahrt (Kat. 2.1) ist Grischa Janorschke (Abus Nutrixxion) knapp am Podium vorbeigefahren. Der Altenkunstädter belegte auf der 5. Etappe über 52 Kilometer auf einem Rundkurs in Taipei City in der Sprintentscheidung den vierten Platz.

Es siegte der Japaner Hayato Yoshida (Shimano) vor dem Franzosen Benjamin Giraud (La Pomme Marseille) und dem Australier Patrick Shaw (Huon Salmon).

An der Spitze der Gesamtwertung gab es erwartungsgemäß keine Änderungen mehr. Den Rundfahrtsieg sicherte sich der Australier Bernard Sulzberger (Drapac) mit 24 Sekunden Vorsprung auf den Äthiopier Tsgabu Gebremaryam aus Gerald Cioleks MTN-Qhubeka-Team.

Eine weitere Sekunde dahinter belegte der Russe Kiryll Pozdnyakov (Synergy Baku) den dritten Platz. Vierter wurde mit 28 Sekunden Rückstand Gebremaryams südafrikanischer Mannschaftskollege Louis Meintjes.

Bester deutscher Starter war Janorschkes Teamkollege Dirk Müller auf Rang 23 (+2:03). Im vergangenen Jahr hatte der 39 Jahre alte Fuldaer die Gesamtwertung noch auf Platz drei abschließen können.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine