BMC-Duo startet beim Critérium International

Evans und Van Garderen üben auf Korsika für die Tour

Foto zu dem Text "Evans und Van Garderen üben auf Korsika für die Tour"
Cadel Evans (BMC) im Ziel der Königsetappe der Oman-Rundfahrt | Foto: ROTH

20.03.2013  |  (rsn) – Mit Titelverteidiger Cadel Evans und Tejay Van Garderen startet das BMC-Team am Wochenende beim Critérium International (23./24. März / 2. HC) auf Korsika. Sowohl der 36 Jahre alte Australier als auch der zwölf Jahre jüngere US-Amerikaner nutzen die Kurz-Rundfahrt als Teil ihrer Vorbereitung auf die Tour de France.

Zudem ist das Critérium International das einzige Rennen, das Evans und Van Garderen vor der Tour gemeinsam bestreiten werden. Die Frankreich-Rundfahrt startet in diesem Jahr auf Korsika.

„Daher ist das Critérium International für uns beide sehr wichtig“, erklärte Evans, weil wir dann ja gemeinsam die Tour fahren. Man sollte mit jedem aus dem Tour de France Team zuvor einmal ein Rennen bestritten haben", sagte Evans, der im vergangenen Jahr mit seinem Sieg im Zeitfahren den Grundstein zum Gesamterfolg legte.

Das Zeitfahren will auch Van Garderen Tejay Van Garderen nutzen. „Es ist kurz und kommt mir vielleicht daher nicht unbedingt entgegen. Ich habe noch nicht geschaut, ob es technisch ist oder ob man klettern muss. Wir werden den Kurs ein paar Tage zuvor besichtigen“, kündigte der Tour-Fünfte des vergangenen Jahres an.

Aber auch bei der Schlsusetappe am Sonntag mit der Bergankunft am Col de l'Ospedale peilt BMC den Sieg an, so Sportdirektor Yvon Ledanois. „Tejay und Cadel haben eine starke Gruppe um sich und es ist für uns eine weitere Gelegenheit, einen Sieg einzufahren“, sagte der Franzose.

Zum Kreis der kletterstarken Helfer zählen auch der Allgäuer Dominik Nerz,d er Franzose Amaël Moinard und der Schweizer Mathias Frank.

Das BMC-Aufgebot: Brent Bookwalter, Cadel Evans, Mathias Frank, Sebastian Lander, Amaël Moinard, Dominik Nerz, Tejay van Garderen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine