Tour de Normandie: Portugiese übernimmt Gesamtführung

Silvestre feiert ersten Sieg im Leopard-Trikot

Foto zu dem Text "Silvestre feiert ersten Sieg im Leopard-Trikot"
Fabio Silvestre (Leopard-Trek) | Foto: ROTH

19.03.2013  |  (rsn) - Der Portugiese Fabio Silvestre (Leopard-Trek) hat die 1. Etappe der Tour de Normandie (Kat. 2.2) gewonnen und damit auch die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Der 23-Jährige setzte sich nach 200 Kilometern von Colombelles nach Forges-les-Eaux vor dem Niederländer Coen Vermeltfoort (De Rijke) und dem Franzosen Alexandre Blain (Raleigh) durch.

„Ich bin sehr glücklich, dass ich meinen ersten Team für das Sieg eingefahren habe”, sagte Silvestre, der seit 2012 für das Luxemburger Nachwuchsteam fährt. „Ich habe hier schon so viel gelernt. Der Sieg ist für alle Fahrer und Mitglieder des Teams.“

Bester deutscher Fahrer war Silvestres Teamkollege Daniel Klemme auf Rang zehn. Tino Thömel (NSP-Ghost) kam auf Platz 15 ins Ziel.

In der Gesamtwertung führt der 23-jährige Silvestre mit sieben Sekunden Vorsprung auf den Schweden Fredrik Ludvigsson (People4you). Eine weitere Sekunde dahinter belegt der Schweizer Silvan Dillier (BMC Development) Rang drei. Thömel folgt mit 13 Sekunden Rückstand auf Platz fünf.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Paris-Chauny (classique) (1.1, FRA)
  • World Championships - Road (CM, SUI)
  • Giro del Medio Brenta (1.2, ITA)