Französischer Meister nach Sturz noch nicht fit

Bouhanni muss Start bei Mailand-San Remo absagen

Foto zu dem Text "Bouhanni muss Start bei Mailand-San Remo absagen"
Nacer Bouhanni (FDJ) nach seinem Sturz auf der 2. Etappe von Paris-Nizza | Foto: ROTH

11.03.2013  |  (rsn) – Nach seinem schweren Sturz bei Paris-Nizza hat Nacer Bouhanni (FDJ) seinen Start bei Mailand-San Remo am kommenden Wochenende absagen müssen. Der Französische Meister hatte sich zwar schon am Freitag wieder aufs Rad gesetzt, musste seine Trainingseinheit aber abbrechen. „Nach zwei Stunden habe ich eingestehen müssen, dass es nicht geht“, so Bouhanni zur L`Equipe.

Vor allem in den Anstiegen hatte 22-Jährige zu kämpfen. „Dort habe ich gelitten wie ein Hund. Insgesamt konnte ich nicht schneller als 25km/h fahren“, so Gewinner der 1. Etappe von Paris-Nizza, der seine Entscheidung in Rücksprache mit Teamchef Marc Madiot traf.

Bouhannis nächster Renneinsatz ist für Ende des Monats beim Critérium International auf Korsika geplant. „Es ist einfach besser, es etwas ruhiger angehen zu lassen“, so der FD-Profi, der am Dienstag wieder das Training aufnehmen will.

Bouhanni hatte bei Paris-Nizza nach seinem Etappensieg auch die Gesamtführung übernommen. Am Tag darauf war er, im Gelben Trikot fahrend, in einer Kurve zu Fall gekommen und zog sich dabei Schnittverletzungen im Gesicht und an der Hand zu, die ihn schließlich zur Aufgabe zwangen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine