Kapitän für die Klassiker

Santambrogio wechselt von BMC zu Farnese Vini

Foto zu dem Text "Santambrogio wechselt von BMC zu Farnese Vini"
Mauro Santambrogio (BMC) | Foto: ROTH

26.10.2012  |  (rsn) – Nach drei Jahren bei BMC wechselt Mauro Santambrogio zum italienischen Zweitdivisionär Farnese Vini-Selle Italia. Der 28 Jahre alte Italiener, der in diesem Jahr Vierter der Lombardei-Rundfahrt wurde, soll das Team von Manager Luca Scinto vor allem in den Klassikern anführen.

Allerdings zählt Santambrogio zu den insgesamt 32 Profis, Managern und Medizinern, die sich im Zuge der Mantua-Doping-Ermittlungen im Dezember in einer Anhörung rechtfertigen müssen. Bei BMC war er im Zusammenhang damit bereits zweimal suspendiert gewesen, kehrte aber jeweils wieder in den Rennbetrieb zurück. Die Vorwürfe beziehen sich auf die Jahre vor 2010; damals fuhr Santambrogio für Lampre.

„Ich muss mich bei BMC für die drei Jahre bedanken“, erklärte der Klassikerspezialist. „In einem so großen WorldTour-Team konnte ich lernen, mich entwickeln und mit großen Champions zusammen fahren. Aber mit 28 Jahren wollte ich zu einem Team, bei dem ich auch als Kapitän auf eigene Rechnung fahren kann.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)