Däne ersetzt McGee als Sport-Direktor

Michaelsen kehrt zu Saxo Bank-Tinkoff Bank zurück

Foto zu dem Text "Michaelsen kehrt zu Saxo Bank-Tinkoff Bank zurück"
Lars Michaelsen wird wieder Sport-Direktor bei Saxo Bank-Tinkoff Bank. | Foto: ROTH

19.10.2012  |  (rsn) - Lars Michaelsen wechselt zum dänischen Saxo Bank-Tinkoff Bank-Team und ersetzt dort Bradley McGee als Sport-Direktor. Der Australier kehrt in seine Heimat zurück und wird eine Stelle beim South Wales Institute of Sport antreten.

Der 43 Jahre alte Michaelsen fuhr von 2003 bis für Saxo Bank und war nach seinem Rücktritt bereits einmal Sport-Direktor beim Riis-Rennstall. Danach wechselte er in dieser Funktion für zwei Jahre zu Leopard-Trek/RadioShack-Nissan. Nun kehrt der Däne wieder in seine Heimat zurück.

Der 36-jährige McGee, lange Jahre Profi bei der französischen FDJ-Equipe, arbeitete in den vergangenen Jahren in der Sportlichen Leitung von Saxo Bank-Tinkoff Bank. Beim South Wales Institute of Sport wird er sich vor allem für die Talentsichtung und –förderung verantwortlich sein.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine