SSpanischer Zweitdivisionär verpflichtet Arroyo und Txurruka

Caja Rural holt sich Verstärkung aus der WorldTour

Foto zu dem Text "Caja Rural holt sich Verstärkung aus der WorldTour"
Amets Txurruka bei der Vuelta a España 2012 | Foto: Prell

15.10.2012  | 

(rsn) – Caja Rural kann sich in der Saison 2013 mit zwei großen heimischen Namen schmücken: David Arroyo und Amets Txurruka haben jeweils für ein Jahr beim spanischen Professional Continental-Team unterschrieben, wie biciciclismo berichtet.

Der 32-jährige Arroyo startete seine Karriere 2001 beim Team ONCE. 2004 bekam er einen Vertrag vom portugiesischen Team LA-Pecol und zeigte dort zum ersten Mal sein Rundfahrerkönnen: Er gewann zwei Etappen der Portugal-Rundfahrt und beendete sie auf dem zweiten Gesamtrang. Durch drei weitere Top-Ten Platzierungen bei anderen Rundfahrten empfahl Arroyo sich für das Team Illes Balears, wo er die verschiedenen Sponsorenwechsel  - Caisse d'Epargne, Movistar - erlebte.

In den acht Jahren bei dem spanischen WorldTour-Rennstall konnte er drei Siege einfahren. Herausragendes Ergebnis war jedoch der zweite Gesamtrang bei Giro d'Italia 2010, wo Arroyo sich nur dem Italiener Ivan Basso geschlagen geben musste.

2012 fuhr er jedoch keine einzige der großen Landesrundfahrten: Die Teilnahme von Alejandro Valverde an der Vuelta a España änderte in letzter Minute die Teamaufstellung, Arroyo blieb außen vor. 

Amets Txurruka, der im November 30 Jahre alt wird, wurde 2006 Profi beim damaligen Zweitdivisionär Barloworld, bevor er im darauffolgenden Jahr zu seinem Heimatteam Euskaltel-Euskadi wechselte. Er war der erste Fahrer des baskischen Teams, der auf dem Podium der Tour de France landete: 2007 gewann er die Wertung des kämpferischsten Fahrers.

Txurruka konnte jedoch in den letzten Jahren auch aufgrund von Verletzungen sein Talent nicht voll zur Geltung bringen. So brach er sich vier Mal das Schlüsselbein, davon drei Mal während der Tour de France. Aufgrund des neuen Punktesystems des Radsport-Weltverbandes UCI und dem Umstand, dass Txurruka 2012 keine Punkte eingefahren hatte, wurde erhielt der Lieblings des baskischen Publikums keinen neuen Vertrag mehr-

Beide Fahrer haben zusammen 25 große Landesrundfahrten auf ihrem Konto und können so ihrem neuen Team viel Erfahrung mitbringen. Txurruka und Arroyo sind zusammen mit Neoprofi Rubén Fernández (Neopro) die drei Neuverpflichtungen von Caja Rural.

Die Verträge von Antonio Piedra, André Cardoso, Javier Aramendia, Marcos García und Fabricio Ferrari wurden verlängert, Manuel Cardoso, Karol Domagalski, Yelko Gómez, Francesco Lasca und Josué Moyano haben noch laufende Verträge.

David de la Fuente, Aitor Galdos, Alexander Ryabkin und Igor Romero hingegen scheiden mit ungewisser Zukunft aus dem Team aus. Garikoitz Bravo und David de la Cruz haben Verträge bei Euskaltel-Euskadi und NetApp-Endura bekommen.
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine