Ekimov neuer Teammanager

Katusha trennt sich von Holczer

Foto zu dem Text "Katusha trennt sich von Holczer"
Hans-Michael Holczer | Foto: ROTH

08.10.2012  |  (rsn/dapd) – Nach nur einem Jahr wird Hans-Michael Holczer als Generalmanager des russischen Katusuha-Rennstalls abgelöst. Der 58 Jahre alten Herrenberger, der erst vor einem Jahr wieder in den Radsport zurückkehrte, wird durch den Russen Vyacheslav Ekimov ersetzt. Gründe für die Entscheidung nannte Katusha nicht.

"Ich kann bestätigen, dass ich Katjuscha verlassen habe. Aus bestimmten Gründen kann ich im Moment nicht mehr dazu sagen", sagte Holczer der Nachrichtenagentur dapd. Zu den genauen Details der Vertragsauflösung wollte sich Holczer nicht äußern. Er sei aber nicht im Unfrieden gegangen.

Die französische L’Equipe hatte am Montag gemeldet, dass Holczer das Team in den kommenden Tagen verlassen würde. Hintergrund seien Auseinandersetzungen mit dem Spanier Joaquim Rodriguez, dem erfolgreichsten Katusha-Fahrer dieser Saison. Der 33 Jahre alte Spanier beklagte sich über mangelnde Unterstützung seitens Holczer. Zudem sei der für 2013 gültige Vertrag trotz der durch Rodriguez errungenen zahlreichen Siege nicht wie vereinbart nachverhandelt worden. Darüber hatte sich Rodriguez’ Manager Ángel Edo bereits gegenüber der Website bicicilismo.com beschwert.

Hans-Michael Holczer leitete bis Ende 2008 den Gerolsteiner Rennstall und zog sich nach dessen Auflösung für drei Jahre aus dem Profiradradsport zurück. Ende der vergangenen Saison übernahm er im Rahmen des Global Russian Cycling Project die Verantwortung bei Katusha und unterschrieb einen Dreijahresvertrag.

Ob die deutschen Sportlichen Leiter wie Christian Henn, Erik Zabel, Uwe Peschel und Torsten Schmidt beim Team bleiben, ist nicht bekannt. „Wir sind natürlich erst mal geschockt und müssen uns zusammensetzen und uns sortieren“, sagte Henn auf Anfrage von Radsport News. Der Heidelberger hat ebenso wie Torsten Schmidt noch ein Jahr Vertrag bei Katusha. Schmidt ist derzeit im Urlaub in den USA und sagte gegenüber Radsport News zur neuen Entwicklung nur: „Kein Kommentar.“

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Veenendaal-Veenendaal Classic (1.1, NED)
  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)