Australischer Zeitfahrmeister bleibt bis Ende 2014

Durbridge verlängert vorzeitig mit Orica-GreenEdge

Foto zu dem Text "Durbridge verlängert vorzeitig mit Orica-GreenEdge"
Luke Durbridge (Orica-GreenEdge) | Foto: ROTH

08.10.2012  |  (rsn) –Luke Durbridge wird auch in der kommenden Saison für Orica-GreenEdge fahren. Wie das australische WorldTour-Team bekanntgab, wurde der Vertrag mit dem nationalen Zeitfahrmeister vorzeitig um ein weiteres Jahr bis Ende 2014 verlängert.

Dem 21-jährigen Durbridge gelangen in seiner ersten Profisaison sechs Siege, darunter neben dem Zeitfahrtitel der Gesamterfolg bei der Sarthe-Rundfahrt und der Prologsieg beim Critérium du Dauphiné.

„GreenEdge hat mir die Vertragsverlängerung angeboten und für mich hat es viel Sinn gemacht zu unterschreiben“, so Durbridge, der sich auch künftig auf kleinere Etappenrennen mit einem Zeitfahren spezialisieren will. „Die kleinen Rennen sind perfekt für mich, um zu lernen, wie man siegt, und vielleicht kann ich dabei auch die Fähigkeiten und das Selbstvertrauen entwickeln, auch mal in einem schweren Rennen auf Sieg zu fahren.”

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • EuroEyes Cyclassics Hamburg (1.UWT, GER)
  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Schaal Sels Merksem/ Johan (1.1, BEL)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)