Auch Phinney und Kohler im BMC-Aufgebot

Tour of Beijing: Cummings und Frank fahren auf Gesamtwertung

Foto zu dem Text "Tour of Beijing: Cummings und Frank fahren auf Gesamtwertung"
Stephen Cummings (BMC) feiert seinen Vuelta-Etappensieg. | Foto: ROTH

05.10.2012  |  (rsn) – Angeführt vom Vorjahresvierten Steven Cummings und dem US-Amerikaner Taylor Phinney tritt das BMC-Team zur Tour of Beijing an, dem letzten WorldTour-Rennen des Jahres (9. – 13. Okt.). Cummings zeigte sich allerdings aus zwei Gründen skeptisch über seine Chancen bei der 2. Auflage der Rundfahrt.

„Es gibt dieses Jahr kein Zeitfahren so wie letztes Jahr. Seit der WM bin ich etwas müde und ich denke mit den Reisestrapazen, dem ungewohnten Essen usw. wird es für mich ein hartes Rennen“, erklärte der 31 Jahre alte Brite, der zuletzt eine Etappe der Vuelta a Espana gewann. Eine weitere Option für die Gesamtwertung ist der Schweizer Mathias Frank, der am Ende einer strapaziösen Saison – sein erstes Rennen bestritt der 25-Jährige bei der Tour Down Under im Januar – mit Ambitionen an den Start geht. „Es war eine lange Saison. Aber es ist ein guter Ausklang hier", sagte Frank.

Der 22-jährige Phinney, im September hinter Tony Martin (Omega Pharma-QuickStep) Silbermedaillengewinner im WM-Zeitfahren , soll sich ebenso wie der Belgier Klaas Lodewyck auf einzelne Etappen konzentrieren. Ebenfalls im Aufgebot stehen der Schweizer Meister Martin Kohler und Danilo Wyss. „Wir schauen von Tag zu Tag und wollen sowohl auf den einzelnen Etappen als auch in der Gesamtwertung etwas zeigen", sagte der Sportliche Leiter Max Sciandri.

Das BMC-Aufgebot: Steve Cummings, Mathias Frank, Martin Kohler, Klaas Lodewyck, Taylor Phinney, Mauro Santambrogio, Danilo Wyss

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine