Franzose verlässt am Jahresende Movistar

Yvon Ledanois wird Sport-Direktor bei BMC

Foto zu dem Text "Yvon Ledanois wird Sport-Direktor bei BMC"
| Foto: ROTH

01.10.2012  |  (rsn) - Yvon Ledanois zählt ab der Saison 2013 zu den Sport-Direktoren des BMC-Teams. Das teilte der Rennstall von Weltmeister Philippe Gilbert am Abend mit. Der 43-jährige Franzose arbeitete in den vergangenen Jahren beim spanischen Movistar-Team bzw. Caisse d'Epargne und wechselt am Jahresende zu BMC. In seiner aktiven Zeit fuhr Ledanois 1990 bis 2001 als Profi unter anderem für Gan und Française des Jeux. Sein größter Erfolg war ein Etappensieg bei der Spanien-Rundfahrt 1997.

Bei BMC wird Ledanois sich die Aufgaben mit Max Sciandri und Fabio Baldato teilen. Der bisherige Sport-Direktor Rik Verbrugghe wird im kommenden Jahr die Verantwortung für das Entwicklungsprogramm des Teams übernehmen.

"Yvon ist ein sehr erfahrener Sport-Direktor und war mit Caisse d'Epargne und Movistar bei vielen Etappenrennen dabei. Zudem kennt er sich im spanischen Radsport aus, vor allem mit den WorldTour Rennen wie Katalonien- und Baskenland-Rundfahrt und der Vuelta. Er wird natürlich mit mir auch bei einigen Rennen in Frankreich dabei sein", kündigte Teamchef John Lelangue an.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine