Kommt Flecha als neuer Klassikerkapitän?

Vacansoleil plant ohne zweimaligen Flandern-Sieger Devolder

Foto zu dem Text "Vacansoleil plant ohne zweimaligen Flandern-Sieger Devolder"
Stijn Devolder (Vacansoleil-DCM) | Foto: ROTH

21.07.2012  |  (rsn) – Das niederländische Vacansoleil-DCM-Team plant zur kommenden Saison ohne den Belgier Stijn Devolder. Der Sieger der Flandern Rundfahrt 2008 und 2009 war in den letzten beiden Jahren nur noch ein Schatten seiner selbst. Sein bestes Ergebnis war ein vierter Etappenrang bei der Andalusien-Rundfahrt im Februar 2011.

„Ich habe ihm mehrere Male gesagt, dass er uns ein sportliches Lebenszeichen senden soll. Bei ihm hat sich aber wenig bis gar nichts geändert“, so der Sportliche Leiter Hilaire van der Schueren. Beim niederländischen WorldTour-Rennstall hat der 32 Jahre alte Devolder nun keine Zukunft mehr. Gerüchten zufolge zieht es den Belgischen Meister von 2010 wieder zu Johann Bruyneel zurück, für dessen Rennstall er bereits von 2004 bis 2007 fuhr.

Als neuen Klassikerkapitän würde Vacansoleil-DCM gerne den Spanier Juan Antonio Flecha (Sky) verpflichten. Auch wenn am 34-Jährigen, in diesem Jahr Vierter bei Paris-Roubaix, noch Movistar und Liquigas-Cannodale interessiert sind, so hat Vacansoleil-DCM doch gute Chancen. „Bei Vacansoleil hätte er die Kapitänsrolle, bei anderen Mannschaften wie Sky oder Liquigas müsste er für andere fahren“, sagte sein Manager Alex Carrera zu De Telegraaf.

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine