Tour of Qinghai Lake : Mezgec nach Etappensieg vorn

Schnaidt muss Gelb wieder abgeben

Foto zu dem Text "Schnaidt muss Gelb wieder abgeben"
Fabian Schnaidt (Team Specialized Concept Store) | Foto: ROTH

01.07.2012  |  (rsn) - Fabian Schnaidt (Specialized Concept Store) hat nach der 2. Etappe der Tour of Qinghai Lake (2.HC) sein Gelbes Trikot wieder abgeben müssen. Der Deutsche U23-Meister verlor an der einzigen Bergwertung des 122 Kilometer langen Teilstücks von Duoba nach Huzhu den Anschluss an die Spitze und kam mit einem Rückstand von 4:53 Minuten ins Ziel.

Neuer Spitzenreiter ist der Slowene Luka Mezgec (Sava) der nach seinem zweiten Platz zum Auftakt diesmal nicht zu schlagen war gestern. Der 24-jährige ließ in der Sprintentscheidung den US-Amerikaner Jacob Keough (UnitedHealthcare) und den Italiener Cristiano Benenati (Farnese Vini) hinter sich und feierte seinen zweiten Saisonsieg.

Im Gesamtklassement führt Mezgec nun mit zehn Sekunden Vorsprung auf Keough und elf auf den Kolumbianer Javier Gomez (EPM-UNE). Bester deutscher Fahrer ist Schnaidts Teamkollege Nikodemus Holler, der mit 16 Sekunden Rückstand auf Position 20 geführt wird.

,,Leider musste Fabian 400 Meter vor der Bergwertung reißen lassen. Wir hätten das Trikot heute natürlich gerne verteidigt. Dass es so knapp nicht geklappt hat ist bitter", kommentierte Schnaidts Teammanager Hartmut Täumler den Ausgangd er Etappe.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)