66. Tour de Picardie: Erfurter gewinnt 1. Etappe

Degenkolb gelingt Auftakt nach Maß

Foto zu dem Text "Degenkolb gelingt Auftakt nach Maß"
John Degenkolb (Argos-Shimano) | Foto: ROTH

11.05.2012  |  (rsn) – John Degenkolb (Argos-Shimano) ist bei der 66. Tour de Picardie (Kat. 2.1) ein Auftakt nach Maß gelungen. Der 23 Jahre alte Erfurter gewann am Freitag die 1. Etappe über 166,5 Kilometer von Clermont nach Braine im Sprint vor dem Japaner Takashi Miyazawa (Saxo Bank) und den beiden Franzosen Sébastien Chavanel (Europcar) und Nacer Bouhanni (FDJ-BigMat). Fünfter wurde Degenkolbs niederländischer Teamkollege Tom Veelers. Der Bocholter Marcel Sieberg (Lotto Belisol) belegte Rang zwölf.

Mit seinem dritten Saisonsieg übernahm Degenkolb auch die Führung im Gesamtklassement. Mit vier Sekunden Rückstand folgt Miyazawa auf Platz zwei. Chavanel (+0:06) ist Dritter.

Bestimmt wurde die hügelige Etappe von einem Ausreißerquartett, bestehend aus den beiden Spaniern José Ivan Gutierrez und Jesus Lopez Herrada (beide Movistar), dem Franzosen Jonathan Hivert (Saur-Sojasun) sowie dem Kolumbianer Leonardo Duque (Cofidis). Zehn Kilometer vor dem Ziel war die Gruppe aber wieder gestellt, so dass es zum Massensprint kam, in dem Degenkolb der stärkste war.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine