Agentur mit Sponsorensuche beauftragt

Equipe Nürnberger: Management gibt nicht auf

Foto zu dem Text "Equipe Nürnberger: Management gibt nicht auf"

Equipe Nürnberger-Teammanager Herbert Oppelt

Foto: ROTH

25.12.2009  |  (rsn) - Die Verantwortlichen der Equipe Nürnberger kämpfen nach dem dubiosen Rückzug des vermeintlich neuen Sponsors "Skyter" weiter um den Fortbestand des Rennstalls. Nach Angaben von Teammanager Herbert Oppelt wurde mittlerweile auch eine bundesweit tätige Agentur mit der Suche nach neuen Geldgebern beauftragt.

"Die Equipe ist noch nicht tot", sagte Oppelt dem Internetportal rad-net. Bis zum Jahresende sei jedoch nicht mehr mit Ergebnissen zu rechnen. Nach Oppelts Angaben benötige das Team rund 800.000 Euro - "inzwischen vielleicht sogar etwas weniger, da einige Projekte ja jetzt gar nicht mehr umzusetzen sind." So wird es wohl kein gemeinsames Teamtrainingslager geben. Die Fahrerinnen um die deutsche Zeitfahrmeisterin Trixi Worrack und die britische Olympiasiegerin Nicole Cooke würden sich individuell auf die neue Saison vorbereiten.

Der Teammanager bestätigte auch, dass Cooke Kontakte zum britischen Fernsehsender "Sky" hergestellt habe. "Wir sind inzwischen auch im Gespräch mit Sky Deutschland", so Oppelt. "Wir kämpfen."

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Cameroun (2.2, CMR)