Greipel & Sieberg Vuelta-Tagebuch / 17. Etappe

Morgens Hunger, abends Hunger…..

Von André Greipel

Foto zu dem Text "Morgens Hunger, abends Hunger….."

André Greipel (Columbia HTC)

Foto: ROTH

16.09.2009  |  (rsn) - Oh Mann, die Nacht war kurz und mein Motor brennt. Um 6:30 Uhr musste ich vor lauter Hunger meine Nacht beenden. Ich habe dann noch versucht, die Zeit bis zum Frühstück mit meinem I-Pod zu überbrücken, aber das hat nur bis acht Uhr geholfen.

Dann gab es endlich Spiegelei und Walters Dinkelbrötchen und Porridge. Das Hotel war ganz in Ordnung und der Start direkt am Hotel. Also konnten wir bis dahin noch entspannen. Ich habe noch ein wenig gelesen.

Ziemlich schnell war eine Fünf-Mann-Gruppe enteilt und wir haben mit Milram und Liquigas die Nachführarbeit geleistet. Die ganze Mannschaft, insbesondere Grabschi und Vicente, hat sich den A... aufgerissen, um die Ausreißer zu stellen. Es wurde ziemlich knapp am Ende.

Sibi hat bei 1200 m den "Sprint" begonnen - das war ziemlich früh, aber er hatte gut gefrühstückt und konnte Greg bis 500 Meter bringen. Greg hat den Sprint dann angefahren und ich wollte den letzten Ausreißer noch überlisten und habe bei 250 Meter meinen Sprint begonnen. Leider hat es nicht geklappt. Am Ende war ich Dritter und habe weitere Punkte fürs Grüne kassiert.

Danach ging alles wieder schnell- zur Siegerehrung und dann ab in unseren Spacebus, um die 80 km ins Hotel zu fahren. Das Eisbad habe ich heute weggelassen, da es draußen kälter wird. Nun liege ich auf der Massagebank und freue mich schon auf das Abendbrot. Der Magen knurrt schon wieder....

Bis dann
André

André Greipel und Marcel Sieberg bestreiten bei der Vuelta a Espana ihre erste dreiwöchige Rundfahrt in diesem Jahr. Die beiden Sprinter vom US-Team Columbia HTC werden in einem gemeinsamen Tagebuch auf Radsport News abwechselnd von der Spanien-Rundfahrt berichten.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine