Holländer wechselt zu CSC

Riis verspricht Kroon freie Fahrt

Von Matthias Seng

10.08.2005  |  Karsten Kroon, der erst vor wenigen Tagen seinen Abschied von seinem langjährigen Team Rabobank bekannt gegeben hatte, hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. Allerdings handelt es sich dabei nicht, wie fälschlicherweise berichtet, um das deutsche Team Gerolsteiner, sondern um die dänische Konkurrenz von CSC. Der 29 jährige Holländer wird in den nächsten beiden Jahren für den Rennstall von Bjarne Riis fahren. Das gab CSC heute auf seiner Team-Website bekannt.

Kroon, zu dessen größten Erfolgen der Sieg bei Rund um den Henninger Turm im Jahr 2004 zählt, soll die "Klassiker-Abteilung" von CSC verstärken.

”Kroon hat bisher schon großartige Resultate eingefahren und mich in diesem Jahr ganz besonders bei den Klassikern beeindruckt", kommentierte Bjarne Riis den Wechsel. "Ich bin mir sicher, dass er sich bei uns noch weiter entwickeln wird. Er hat einen aggressiven Fahrstil, der perfekt zu unserer Art passt, die Klassiker anzugehen. Er wird von mir bei diesen Rennen freie Fahrt bekommen. Außerdem kann er bei den großen Rundfahrten ein wertvoller Helfer in den Bergen sein."

Kroon hatte seinen Abschied von Rabobank damit begründet, dass er in dieser Saison nur noch Helferdienste innerhalb der Mannschaft verrichten durfte. Bei Bjarne Riis wird er zumindest für die Klassiker grünes Licht bekommen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)