Provence: Gilbert siegt in Le Castellet

Alaphilippe mit Doppelschlag bei La Colombia, Astana-Show in Murcia

16.02.2019  |  (rsn) - In der neuen Rubrik Ergebnisse liefern wir ab sofort in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour-Serie.

Tour Colombia 2.1 (2.1), 5. Etappe
Bob Jungels (Deceuninck - Quick-Step) hat auf der fünften Etappe der Tour Colombia 2.1 zwar sein Führungstrikot verloren. Dieses bleibt aber in Reihen des belgischen WorldTour-Teams. Denn Julian Alaphilippe sicherte sich auf dem anspruchsvollen Teilstück rund um La Union nach 177 Kilometern nicht nur den Tagessieg, sondern fuhr sich mit seinem dritten Saisonerfolg auch an die Spitze der Gesamtwertung. Der Franzose setzte sich aus einer fünf Fahrer starken Gruppe heraus vor dem Kolumbianer Miguel Angel Lopez (Astana) und dem Venezolaner Richard Carapaz (Movistar) durch.

Auf die abschließende Königsetappe nimmt Alaphilippe acht Sekunden Vorsprung auf den Kolumbianer Daniel Felipe Martinez (EF Education First) und 23 auf Lopez. Jungels nimmt hinter dem Ivan Sosa (Sky) Rang fünf ein.

Tageswertung:
1. Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step)
2. Miguel Angel Lopez (Astana) s.t.
3. Richard Carapaz (Movistar)
4. Daniel Felipe Martinez (EF Education First)
5. Ivan Sosa (Sky) +0:06
6. Bob Jungels (Deceuninck - Quick-Step) +0:42

Gesamtwertung:
1. Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step)
2. Daniel Felipe Martinez (EF Education First) +0:08
3. Miguel Angel Lopez (Astana) +0:23
4. Ivan Sosa (Sky) +0:29
5. Bob Jungels (Deceuninck - Quick-Step) +0:53

________________________________________________________________

Tour of Oman (Kat. 2.HC), 1. Etappe
Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) hat an der Promenade von Suhar die 1. Etappe der Tour of Oman gewonnen und damit seine Vormachtstellung als Sprinter-König der Rundfahrt am Persischen Golf bestätigt. Es war bereits der neunte Tagessieg des Norwegers im Oman. Zweiter wurde am Suhar Corniche nach 138,5 Kilometern der Franzose Bryan Coquard (Vital Concept - B&B Hotels) vor seinem Landsmann Nacer Bouhanni (Cofidis).

André Greipel (Arkéa - Samsic) verpasste die Top Ten, nachdem er innerhalb der letzten zehn Kilometer von einem Plattfuß gestoppt worden war. Er konnte den Anschluss ans Feld zwar noch einmal herstellen, war im Sprint dann aber chancenlos. Mit Michael Schär (CCC) prägte dafür ein anderer deutschsprachiger Fahrer die Etappe mit. Der Schweizer, der wie Kristoff schon zum zehnten Mal die Tour of Oman bestreitet, gehörte zur vierköpfigen Ausreißergruppe des Tages.

Tagesergebnis:
1. Alexander Kristoff (UAE Team Emirates) 2:54:50 Stunden
2. Bryan Coquard (Vital Concept - B&B Hotels) s.t.
3. Nacer Bouhanni (Cofidis)
4. Giacomo Nizzolo (Dimension Data)
5. Niccolo Bonifazio (Direct Energie)

Gesamtwertung:
1. Alexander Kristoff (UAE Team Emirates)
2. Bryan Coquard (Vital Concept - B&B Hotels) + 0:04 Minuten
3. Michael Schär (CCC) + 0:05
4. Nacer Bouhanni (Cofidis) + 0:06
5. Giacomo Nizzolo (Dimension Data) + 0:10

________________________________________________________________

Murcia-Rundfahrt (2.1), 2. Etappe

Alejandro Valverde (Movistar) und Patrick Konrad (Bora - hansgrohe) haben alles gegeben, doch gegen die Astana-Übermacht war bei der Murcia-Rundfahrt auch am zweiten und letzten Tag nichts zu machen. Nachdem die "Hellblauen" zum Auftakt am Freitag vier Mann in die Top 6 gebracht und die Plätze eins bis drei belegt hatten, schlug diesmal Luis Leon Sanchez (Astana) den Weltmeister aus dem Movistar-Team am Samstag in Murcia nach 180,3 Kilometern in einem Zwei-Mann-Sprintduell. Damit sicherte sich Sanchez auch den Gesamtsieg des zweitägigen Events vor Valverde und Auftaktsieger Pello Bilbao (Astana).

Der saß in einer ersten Verfolgergruppe, die 13 Sekunden nach Sanchez und Valverde das Ziel der Schlussetappe erreichte. Ihr gehörte auch Patrick Konrad (Bora - hansgrohe) an, der nach Platz fünf am Vortag diesmal Vierter wurde. Rang drei ersprintete Europameister Matteo Trentin (Mitchelton - Scott), Bilbao wurde Fünfter.

Tagesergebnis:
1. Luis Leon Sanchez (Astana)
2. Alejandro Valverde (Movistar) s.t.
3. Matteo Trentin (Mitchelton - Scott) + 0:13 Minuten
4. Patrick Konrad (Bora - hansgrohe) + 0:13
5. Pello Bilbao (Astana) + 0:13

Gesamtwertung:
1. Luis Leon Sanchez (Astana) 8:29:38 Stunden
2. Alejandro Valverde (Movistar) s.t.
3. Pello Bilbao (Astana) + 0:10 Minuten
4. Patrick Konrad (Bora - hansgrohe) + 0:13
5. Omar Fraile (Astana) + 0:16

_________________________________________________________________

Tour de la Provence (2.1), 3. Etappe
Philippe Gilbert (Deceuninck - Quick-Step) hat dafür gesorgt, dass die Franzosen auch am dritten Tag der Tour de la Provence knapp am Sieg vorbeigeschrammt sind. Auf der berühmten Motorsport-Rennstrecke von Le Castellet, dem Circuit Paul Ricard, setzte sich der belgische Ex-Weltmeister im Sprint eines 23-köpfigen Feldes vor dem Letten Toms Skujins (Trek - Segafredo) sowie dem schon am Vortag auf Rang zwei gelandeten Franzosen Tony Gallopin (Ag2r La Mondiale) durch. Gorka Izagirre (Astana) verteidigte seine Gesamtführung als Tagesfünfter mit zwei Sekunden Vorsprung auf Thibaut Pinot (Groupama - FDJ). Gallopin rückte dank der Bonifikation für Etappenrang drei ebenfalls bis auf zwei Sekunden an den Spanier heran und ist nun Gesamtdritter.

Das Rennen wurde lange von einer zunächst neun- und dann achtköpfigen Spitzengruppe bestimmt, der die Österreicher Michael Gogl (Trek - Segafredo) und Matthias Brändle (Israel Cycling Academy) sowie der Deutsche Lennard Kämna (Sunweb) angehörten. Gogl und Kämna wurden als letzte Ausreißer aber zwölf Kilometer vor dem Ziel im letzten Anstieg des Tages gestellt.

Tagesergebnis:
1. Philippe Gilbert (Deceuninck - Quick-Step) 4:25:10 Stunden
2. Toms Skujins (Trek - Segafredo) s.t.
3. Tony Gallopin (Ag2r La Mondiale) s.t.
4. Simon Clarke (EF Education First) s.t.
5. Gorka Izagirre (Astana) s.t.

Gesamtwertung:
1. Gorka Izagirre (Astana) 9:26:53 Stunden
2. Thibaut Pinot (Groupama - FDJ) + 0:02 Minuten
3. Tony Gallopin (Ag2r La Mondiale) + 0:02
4. Simon Clarke (EF Education First) + 0:08
5. Rudy Molard (Groupama - FDJ) + 0:10


RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Mersin (2.2, TUR)
  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, FRA)