Ruta del Sol: Trentin schlägt van Poppel im Foto-Finish

Algarve: Pogacar stürmt in Foia zum ersten Profisieg

21.02.2019  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour-Serie.

Algarve-Rundfahrt (2.HC), 2. Etappe
Tadej Pogacar (UAE -Team Emirates) hat auf der 2. Etappe der 45. Algarve-Rundfahrt (2.HC) die Favoriten hinter sich gelassen und ins einem neunten Profirennen erstmals jubeln können. Der 20-jährige Slowene setzte sich über 187 Kilometer von Almodovar nach Foia an der dortigen Bergankunft auf rund 900 Metern aus einer fünfköpfigen Spitzengruppe heraus vor dem Niederländer Wout Poels (Sky) und dem Spanier Enric Mas (Deceuninck - Quick-Step) heraus durch und übernahm auch das Gelbe Trikot des Gesamtführenden vom Auftaktsieger Fabio Jakobsen (Deceuninck - Quick-Step).

Tageswertung:
1. Tadej Pogacar (UAE -Team Emirates)
2. Wout Poels (Sky) s+0:01
3. Enric Mas (Deceuninck - Quick-Step) +0:03
4. Sam Oomen (Sunweb) +0:05
5. Amaro Antunes (CCC Team) +0:07

Gesamtwertung:
1. Tadej Pogacar (UAE -Team Emirates)
2. Wout Poels (Sky) +0:01
3. Enric Mas (Deceuninck - Quick-Step) +0:03
4. Sam Oomen (Sunweb) +0:05
5. David de la Cruz (Sky) +0:21

_________________________________________________________________

Andalusien-Rundfahrt (2.HC), 2. Etappe
Matteo Trentin (Mitchelton - Scott) hat auf der 2. Etappe der 65. Andalusien-Rundfahrt seinen zweiten Saisonsieg eingefahren. Der Europameister aus Italien setzte sich über 216,5 Kilometer von Sevilla nach Torredonjimeno im bergaufführenden Sprintfinale nach Foto-Finish vor dem Niederländer Danny van Poppel (Jumbo - Visma) durch. Dritter wurde der Spanier Ivan Garcia (Bahrain - Merida), der im letzten Kreisverkehr mit einem frühen Antritt die Favoriten um ein Haar überrascht hätte.

Auftaktsieger Tim Wellens (Lotto Soudal) verteidigte als Gesamtzwölfter sein Rotes Trikot des Spitzenreiters. Der Belgier liegt unverändert je fünf Sekunden vor den drei nächstplatzierten Fahrern.

Tageswertung:
1. Matteo Trentin (Mitchelton - Scott)
2. Danny van Poppel (Jumbo - Visma) s.t.
3. Ivan Garcia (Bahrain - Merida)
4. Enrique Sanz (Euskadi Basque Country - Murias)
5. Manuel Belletti (Androni Giocattoli)

Gesamtwertung:
1. Tim Wellens (Lotto Soudal)
2. Jakob Fuglsang (Astana) + 0:05 Minuten
3. Ion Izagirre (Astana) + 0:05
4. Jack Haig (Mitchelton - Scott) + 0:05
5. Marco Canola (Nippo Vini Fantini) + 0:09

_________________________________________________________________

Tour of Antalya (2.2), 1. Etappe
Cross-Weltmeister Mathieu van der Poel (Corendon - Circus) hat einen perfekten Start in seine Straßensaison erwischt. Der Niederländer setzte sich zum Auftakt der Tour of Antalya in der Türkei nach 141 Kilometern von Beskonak nach Antalya im Sprint vor dem Kroaten Dusan Rajovic (Adria Mobil) und seinem Landsmann Bas van der Kooj (Monkey Town) durch und feierte seinen ersten Saisonerfolg. Auch in der Gesamtwertung hat van der Poel nun die Nase vorn.

Tageswertung:
1. Mathieu van der Poel (Corendon - Circus)
2. Dusan Rajovic (Adria Mobil) s.t.
3. Bas van der Kooj (Monkey Town)
...
9. Aaron Grosser (Bike Aid)
10. Alex Krieger (Leopard)

Gesamtwertung:
1. Mathieu van der Poel (Corendon - Circus)

_______________________________________________________________

Tour of Oman (2.HC), 6. Etappe
Giacomo Nizzolo (Dimension Data) hat auf der abschließenden 6. Etappe der 10. Tour of Oman erstmals im Trikot seines neuen Teams jubeln können. Der Italiener setzte sich über 135,5 Kilometer von Al Mouj Muscat nach Matrah Corniche im Massensprint vor seinen Landsleuten Sonny Colbrelli (Bahrain - Merida) und Davide Ballerini (Astana) durch und feierte seinen ersten Sieg seit 13 Monaten, als er den Abschluss der San-Juan-Rundfahrt gewinnen konnte. Andrè Greipel (Arkea Samsic) kam nicht über den 28. Platz hinaus, Auftaktsieger Alexander Kristoff (UAE - Team Emirates) schied nach seinem Sturz aus.

An der Spitze des Gesamtklassements kam es wie erwartet zu keinen Änderungen mehr. Alexey Lutsenko (Astana) verteidigte mühelos sein Rotes Trikot und feierte souverän die Titelverteidigung, was im Oman zuvor erst Chris Froome (Sky) in den Jahren 2013/14 gelungen war. Der Kasachische Meister sicherte sich die Gesamtwertung mit drei souverän herausgefahrenen Etappensiegen und verwies den Italiener Domenico Pozzovivo (Bahrain - Merida) mit 44 Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz.

Bestimmt wurde die Schlussetappe, die über meist flaches Terrain mit nur zwei Bergwertungen führte, von einer vierköpfigen Ausreißergruppe um Nathan Van Hooydonck (CCC Team), die aber vier Kilometer vor dem Ziel auf der letzten von drei Schlussrunden gestellt wurde.

Tageswertung:
1. Giacomo Nizzolo (Dimension Data)
2. Sonny Colbrelli (Bahrain - Merida) s.t.
3. Davide Ballerini (Astana)
4. Clement Venturini (AG2R)
5. Ryan Gibbons (Dimension Data)
 :
28. Andrè Greipel (Arkea Samsic)

Endstand:
1. Alexey Lutsenko (Astana)
2. Domenico Pozzovivo (Bahrain - Merida) +0:44
3. Jesus Herrada (Cofidis) +0:47
4. Rui Costa (UAE - Team Emirates) +0:53
5. Elie Gesbert (Arkea Samsic) +1:03

 
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • V4 Special Series (1.2, HUN)
  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)