Oman, Andalusien, Algarve

Vorschau auf die Rennen des Tages / 20. Februar

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 20. Februar"
Heute steht die Königsetappe der Oman-Rundfahrt an. | Foto: Cor Vos

20.02.2019  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Tour of Oman (2.HC), 5. Etappe - 152km
Die heutige Königsetappe bringt am Green Mountain auf 1.235 Metern die Entscheidung im Kampf um die Gesamtwertung. Vom Start weg geht es 50 Kilometer leicht ansteigend ins Landesinnere und zum Hadschar-Gebirge. Richtig steil wird es aber erst zum Ende hin, denn der 5,7 Kilometer lange Schlussanstieg wartet mit einer durchschnittlichen Steigung von 10,5 Prozent auf.

Hier wird sich Spitzenreiter und Titelverteidiger Alexey Lutsenko (Astana) auf Attacken gefasst machen müssen. Doch in der aktuellen Verfassung ist der Kasache Anwärter Nummer eins auch auf den Tagessieg. Herausgefordert wird Lutsenko von Fahrern wie Domenico Pozzovivo (Bahrain - Merida), Rui Costa (UAE - Team Emirates), Jesus Herrada (Cofidis) oder Mathias Frank (AG2R).

Zur Startliste:

Andalusien-Rundfahrt (2.HC), 1. Etappe - 171 Kilometer
Bereits zum Auftakt der fünftägigen Ruta del Sol wird es für die Klassementfahrer interessant. Denn die 1. Etappe weist ein welliges Streckenprofil auf und geht mit einer ein Kilometer langen, aber im Schnitt zehn Prozent steilen Rampe nach Alcala de los Gazules zu Ende.

Im Vorjahr triumphierte vor den Toren des Korkeichen-Naturparks Los Alcornocales der spätere Gesamtsieger Tim Wellens (Lotto Soudal). Der Belgier ist nach auskurierter Erkältung auch diesmal zum Favoritenkreis zu zählen, allerdings werden ihm Adam Yates (Mitchelton - Scott) und das starke Astana-Quartett Luis Leon Sanchez, Pello Bilbao, Jakub Fuglsang und Ion Izagirre das Leben schwer machen.

Zur Startliste:

Algarve-Rundfahrt (2.HC), 1. Etappe - 199 Kilometer
Die Rundfahrt im benachbarten Portugal startet  mit einer sprinterfreundlichen Etappe. Auf den 199 Kilometern von Portimao nach Lagos geht es zwar immer wieder rauf und runter inklusive je einer Bergwertung der 3. und 4. Kategorie im Mittelteil. Doch hier werden sich die schnellen Männer kaum abhängen lassen.

Bei der Ankunft in der Küstenstadt an der westlichen Algarve sind Almeria-Sieger Pascal Ackermann (Bora - Hansgrohe), der am Sonntag in der Provence ebenfalls erfolgreiche John Degenkolb ( Trek - Segafredo), Fabio Jakobsen (Deceuninck - Quick-Step), Arnaud Demare (Groupama - FDJ), Christophe Laporte (Cofidis) und Dylan Groenewegen (Jumbo - Visma) faussichtsreiche Kandidaten auf den ersten Tagessieg.

Zur Startliste:

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Grand Prix de Denain - Porte (1.HC, FRA)
  • Tour de Taiwan (2.2, JPN)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)