Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schweizer wird zum Saisonende gehen

Reichenbach kann sich mit IAM auf keinen neuen Vertrag einigen

Foto zu dem Text "Reichenbach kann sich mit IAM auf keinen neuen Vertrag einigen"
Sébastien Reichenbach wird das IAM-Team zum Saisonende verlassen. | Foto: Cor Vos

29.07.2015  |  (rsn) – Sébastien Reichenbach wird das IAM-Team zum Saisonende verlassen. Wie der Schweizer Rennstall mitteilte, habe man sich mit dem Walliser auf keine Verlängerung des Ende des Jahres auslaufenden Vertrags einigen können. „Unser Ziel war es, Sébastien Reichenbach im Team zu halten und ihm mehr Gelegenheiten zu geben, sich als Kapitän in Etappenrennen zu bestätigen“, sagte Teamgründer Michel Thétaz.

Der 26-jährige Reichenbach fuhr seit 2014, als das Team gegründet wurde, für IAM und zeigte vor allem in den schweren Etappenrennen gute Leistungen. So wurde der Kletterspezialist im vergangenen Jahr Elfter bei Paris-Nizza und Vierzehnter beim Critérium du Dauphiné. In dieser Saison beendete er die Tour de Suisse auf Platz 13. Für das Tour-Aufgebot wurde er nicht berücksichtigt.

Anzeige

Dagegen verlängerte Mathias Frank, zuletzt Achter der Tour de France, seinen Vertrag um ein weiteres Jahr bis Ende 2016. Schon vor einigen Wochen hatte die Teamleitung bekanntgegeben, dass die beiden Franzosen Jerome Pineau und Sylvain Chavanel keine neuen Verträge erhalten würden.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
Anzeige