Slowake fürchtet Regen in Paris

Sagan vor dem Gewinn seines vierten Grünen Trikots

Foto zu dem Text "Sagan vor dem Gewinn seines vierten Grünen Trikots"
Peter Sagan (Tinkoff Saxo) gewinnt auch 2015 das Grüne Trikot der Tour de France - sollte er das Ziel in Paris erreichen. | Foto: Cor Vos

25.07.2015  |  (rsn) - Nachdem Peter Sagan (Tinkoff Saxo) schadlos durch die letzte Alpenetappe gekommen ist, steht nun praktisch fest: Der Slowake gewinnt zum vierten Mal in Folge das Grüne Trikot des punktbesten Fahrers der Tour de France. Dabei sicherte sich der Slowake das maillot vert mit seiner Beständigkeit und seinen Qualitäten sowohl als Sprinter als auch als Ausreißer auf den Mittelgebirgsetappen.

„Ich bin sehr zufrieden und glücklich, erneut dieses Grüne Trikot gewonnen zu haben", meinte Sagan nach der 20. Etappe in Alpe d`Huez und nannte als sein Erfolgsrezept: „Ich habe versucht, die ganze Tour hinweg aggressiv zu bleiben und in die Fluchtgruppen zu gehen."

Allerdings wird der 25-Jährige wohl auch im dritten Jahr in Serie das Grüne Trikot ohne einen Etappensieg gewinnen. „Leider habe ich das wieder verpasst", so Sagan, der mit Blick auf die Schlussetappe in Paris sagte. "Eine Chance habe ich ja noch."

Allerdings ist er Slowake skeptisch, was seine Chancen auf den Champs-Elyseés betrifft, Zum einen musste Sagan in den vergangenen drei Wochen feststellen, dass etwa ein André Greipel (Lotto Soudal), der drei Etappen gewann, über die deutlich höhere Endgeschwindigkeit verfügt.

Zum anderen bereitet ihm das angekündigte Wetter einige Sorgen. „Ich habe gehört, dass es regnen soll. In diesem Fall wird es vor allem darum gehen, auf dem Rad zu bleiben", sagte Sagan, der rein rechnerisch von Greipel nicht mehr von der Spitze verdrängt werden und nur durch einen Sturz noch seinen Sieg in der Punktewertung verspielen kann.


RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)