Die Zeitfahrresultate der Klassementfahrer

Nibali zum Tour-Auftakt der stärkste der vier Top-Favoriten

Foto zu dem Text "Nibali zum Tour-Auftakt der stärkste der vier Top-Favoriten"
Vincenzo Nibali (Astana) im Auftakt-Zeitfahren zur 102. Tour de France | Foto: Cor Vos

04.07.2015  |  (rsn) - Zum Auftakt der 102. Tour de France war der Australier Rohan Dennis (BMC) der strahlende Sieger. Im 13,8 Kilometer langen Zeitfahren von Utrecht gab es aber auch unter den Klassementfahrern Gewinner und Verlierer.

Als bester belegte der Niederländer Wilco Kelderman (LottoNL-Jumbo) beim Heimspiel Rang neun und fuhr sich somit in eine sehr gute Ausgangsposition für die kommenden Tage. Aber auch seine Landsleute Robert Gesink und Bauke Mollema (Trek) schlugen sich mit den Plätzen elf und 14 mehr als achtbar.

Von den vier Top-Favoriten zeigte Vincenzo Nibali (Astana) auf Rang 22, nur 17 Sekunden hinter Dennis, die beste Leistung. Der Titelverteidiger war dabei sieben Sekunden schneller als Chris Froome (Sky). Gegenüber Alberto Contador (Tinkoff- Saxo) und Nairo Quintana (Movistar) betrug sein Vorsprung sogar 15 respektive 18 Sekunden. Sehr gut lief es auch für die französische Hoffnung Thibaut Pinot (FDJ), der mit nur 15 Sekunden Rückstand auf den Etappengewinner Platz 18 belegte.

Verlierer unter den Klassementfahrern war Thibauts Landsmann Pierre Rolland (Europcar), der nicht über Platz 166 hinaus kam. Aber auch der Vorjahressechste Romain Bardet (Ag2r) hätte sich ein besseres Ergebnis als Rang 145 gewünscht.

Die Platzierungen und Abstände zur Referenzeit von Kelderman im Überblick:

9. Wilco Kelderman (LottoNL-Jumbo) 15:26
11. Robert Gesink (LottoNLK-Jumbo) +0:02
14. Bauke Mollema (Trek) +0:07
17. Rigoberto Uran (Etixx Quick Step) +0:14
18. Thibaut Pinot (FDJ) +0:15
20. Tejay van Garderen (BMC) +0:16
21. Leopold König (Sky) +0:17
22. Vincenzo Nibali (Astana) +0:17
39. Chris Froome (Sky) +0:24
43. Alejandro Valverde (Movistar)  +0:30
46. Alberto Contador (Tinkoff Saxo) +0:32
50. Jean-Christophe Peraud (Ag2r) +0:33
57. Nairo Quintana (Movistar) +0:35
69. Tiago Machado (Katusha) +0:38
79. Mathias Frank (IAM) +0:42
90. Andrew Talansky (Cannondale-Garmin) +0:45
125. Joaquim Rodriguez (Katusha) +0:56
126. Jakob Fuglsang (Astana) +0:56
127. Warren Barguil (Giant-Alpecin) +0:57
145. Romain Bardet (Ag2r) +1:04
157. Eduardo Sepulveda (Bretagne Séché) +1:10
166. Pierre Rolland (Europcar) +1:20

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)