Bergmann: „Kompliment und Herausforderung"

Sparkassen Münsterland ab 2015 in der Hors Catégorie

Foto zu dem Text "Sparkassen Münsterland ab 2015 in der Hors Catégorie"
Jos van Emden (Belkin) gewinnt den Sparkassen-Münsterland-Giro 2013| Foto: ROTH

25.09.2014  |  (rsn) - Der Sparkassen Münsterland Giro wird zur 10. Auflage am 3. Oktober 2015 in die Hors Catégorie aufgewertet. Das beschloss das Management Committee des Radsport-Weltverbandes UCI heute auf seiner Tagung am Rande der Straßen-WM in Ponferrada. HC ist die höchste Klassifizierung für ein Radrennen unterhalb der WorldTour. Dazu zählen in Deutschland derzeit nur die Vattenfall Cyclassics in Hamburg.

Damit ist der Sparkassen Münsterland Giro im kommenden Jahr auf einem Niverau mit dem hessischen Frühjahrsklassiker Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt und der Bayern-Rundfahrt.

„Das ist die Anerkennung für den Einsatz der vergangenen Jahre“, kommentierte Cheforganisator Rainer Bergmann die Entscheidung des Weltverbandes. „Diese Auszeichnung nehmen wir als Kompliment wie als Herausforderung – das ist ein Ritterschlag für die gesamte Region und zeigt, dass die Arbeit, die hinter unserem im Vergleich noch jungen Rennen steckt, auch im Weltverband gesehen wird.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Alsace (2.2, FRA)
  • Grand Prix de la ville de (1.2, FRA)
  • GP Kranj (1.2, SLO)
  • Grand Prix Cerami (1.1, BEL)
  • Prueba Villafranca - Ordiziako (1.1, ESP)