Wechsel zum dänischen Cult Energy-Team

Gerdemann verlässt MTN-Qhubeka vorzeitig

Foto zu dem Text "Gerdemann verlässt MTN-Qhubeka vorzeitig"
Linus Gerdemann (MTN-Qhubeka)| Foto: Cor Vos

09.09.2014  |  (rsn) - Nach nur einem Jahr wird Linus Gerdemann das MTN-Qhubeka wieder verlassen und sich dem Cult Energy-Team anschließen. Der dänische Rennstall, der 2015 in die zweite Liga aufsteigen wird, gab am Dienstag den Wechsel bekannt.

„Ich verfolge das Projekt schon seit längerer Zeit. Ich freue mich auf diese Herausforderung. Es ist ein sehr gut aufgestelltes Continental-Team und ihr Aufstieg in die zweite Liga ergibt absolut Sinn. Ich werde zum einen versuchen, die jungen Fahrer bestmöglich zu unterstützen und zudem will ich bei den einwöchigen Rundfahrten Akzente setzen", sagte Gerdemann, der für zunächst zwei Jahre unterschrieb.

Beim südafrikanischen Zweitdivisionär hatte der 31-Jährige nach einer einjährigen Auszeit vom Profiradsport erst zu Anfang der Saison sein Comeback gegeben. Sein Vertrag lief noch bis Ende 2015.

Nach einem guten Saisonstart mit Rang fünf bei der Tropica Amissa Bongo (Kat. 2.1) und einem Etappensieg bei der Aserbaidschan-Rundfahrt wurde Gerdemann aber durch diverse Erkrankungen zurückgeworfen und von der Teamleitung zuletzt auch nicht für die Vuelta nominiert.


 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)