Anzeige
Anzeige
Anzeige

Norweger führt BMC in Belgien an

Hushovd: „Ich kämpfe bei Het Nieuwsblad um den Sieg"

Foto zu dem Text "Hushovd: „Ich kämpfe bei Het Nieuwsblad um den Sieg
Thor Hushovd (BMC) peilt bei Het Nieuwsblad seinen zweiten Sieg nach 2009 an. | Foto: Cor Vos

26.02.2014  |  (rsn) – Thor Hushovd möchte am Samstag zum zweiten mMal nach 2009 in seiner Karriere den Omloop Het Nieuwsblad gewinnen. Der 36 Jahre alte Norweger führt zum Auftakt der belgischen Klassikersaison ein starkes BMC-Aufgebot an, in das auch Greg Van Avermaet berufen wurde. Dem Belgier - in den vergangenen fünf Jahren dreimal in den Top-Fünf – ist ebenfalls eine Spitzenplatzierung zuzutrauen.

Als Edelhelfer wird wieder Marcus Burghardt antreten, der bei Het Nieuwsblad auch schon einmal unter den besten Fünf gelandet ist. Ähnliche Rollen werden die beiden Schweizer Silvan Dillier und Michael Schär übernehmen.

Anzeige

Hushovd macht vor allem seine Soloflucht auf der 2. Etappe der Tour du Haut Var Hoffnung, dass er in Top-Form in Gent an den Start gehen wird. „Damit im Hinterkopf reise ich nach Belgien und kämpfe um den Sieg. Wir haben ein starkes Team, das vom Start weg bis ins Finale präsent sein sollte. Ich habe nun einen hohen Level, ich muss dranbleiben und habe dann hoffentlich noch jemanden dabei für einen guten Sprint am Ende ", erklärte der Norwegische Meister.

Van Avermaet bereitete sich bei der Katar- und der Oman-Rundfahrt auf die anstehende Klassiker-Kampagne vor und blickt nach eigenen Worten auf zwei produktive Wochen im Nahen Osten zurück. „Wir hatten viel Speed in Katar, einige Berge in Oman und bei beiden Rundfahrten gutes Wetter. Für mich ist es die beste Vorbereitung für die Klassiker. Wir werden sehen, wie es läuft, aber ich fühle mich ziemlich gut in Form und bin zufrieden", bilanzierte der 27-Jährige.

Setzt die Teamleitung bei Het Nieuwsblad vornehmlich auf die Routiniers, so kommen tags darauf bei Kuurne-Brüssel-Kuurne auch jüngere Fahrer zum Einsatz. „Das ist eine gute Chance für diese Jungs, auch für Klaas Lodewyck und Rick Zabel. Sie können Erfahrung sammeln und ihre eigenen Chancen nutzen", meinte Sciandri. Aber auch Van Avermaet könnte in einem Sprintfinale ganz vorne landen.

Das BMC-Aufgebot für Omloop Het Nieuwsblad (1. März): Marcus Burghardt, Silvan Dillier, Thor Hushovd, Klaas Lodewyck, Taylor Phinney, Manuel Quinziato, Michael Schär, Greg Van Avermaet

Das BMC-Aufgebot für Kuurne-Brussel-Kuurne (2. März): Marcus Burghardt, Silvan Dillier, Sebastian Lander, Klaas Lodewyck, Manuel Quinziato, Greg Van Avermaet, Danilo Wyss, Rick Zabel

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige