Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gewinner von 2012 zählt sich selbst dazu

Wiggins: „Nur eine Handvoll ungedopter Tour-Sieger"

Foto zu dem Text "Wiggins: „Nur eine Handvoll ungedopter Tour-Sieger
Bradley Wiggins (Sky) gewann 2013 die Tour of Britain. | Foto: Cor Vos

05.02.2014  |  (rsn) - Bradley Wiggins (Sky) geht davon aus, dass nur eine Handvoll Fahrer ungedopt die Tour de France gewonnen hat. „Es gibt nicht viele Tour-Sieger ohne Doping-Geschichte“, meinte der Brite, der selbst 2012 die Frankreich-Rundfahrt für sich entscheiden hatte, im Teamtrainingslager auf Mallorca. „Man kann sie an einer Hand abzählen.“

Der 33 Jahre alte Wiggins, der sich selber auch zu diesem „sehr kleinen Club“ zählt, sieht sich durch seinen Status dazu verpflichtet, offen darüber zu reden. Er sei ein glaubwürdiger Tour-Sieger „ohne Geschichte, ohne Leichen im Keller“ und würde dadurch die Menschen inspirieren, fügte er an.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige