Anzeige
Anzeige
Anzeige

Im neuen RadioShack-Nissan-Treak-Team

Bruyneel will Andy Schleck zum Toursieg führen

Foto zu dem Text "Bruyneel will Andy Schleck zum Toursieg führen"
Johan Bruyneel | Foto: ROTH

17.09.2011  |  (rsn) – Johan Bruyneel will im kommenden Jahr Andy Schleck zum Toursieg führen. Das kündigte der Belgier, der Teamchef des fusionierten RadioShack-Nissan-Treak-Rennstalls wird, gegenüber der Tageszeitung Het Nieuwsblad an.

„Das wird die Herausforderung sein. Ich brauche so etwas“, erklärte Bruyneel. „Die letzte Tour war ein Alptraum für mich, so wie 2006, das Jahr, nachdem Lance Armstrong aufgehört hatte. Im kommenden Jahr gewannen wir dann mit Contador. Dasselbe wollen wir jetzt mit Andy probieren“, kündigte der 47-Jährige an.

Anzeige

Bruyneel schilderte erstmals auch Einzelheiten über die Entstehung seiner neuen Mannschaft. Bereits am Tag nach Ende der Tour de France seien in Paris erste Gespräche geführt worden. Zuvor hätten ihm die Sponsoren RadioShack und Trek zwar für zwei weitere Jahre ihre weitere Unterstützung zugesichert, allerdings Budgetkürzungen angekündigt. Die Idee einer Fusion mit Leopard-Trek kam nach Bruyneels Worten vom Radhersteller Trek.

„Leopard hatte ein Team, aber keinen Sponsor. Wir hatten ein Team, das die Tour nicht gewinnen kann, konnten aber mit RadioShack und Nissan zwei leidenschaftliche Radsportsponsoren präsentieren“, sagte Bruyneel, der als schärfsten Rivalen im Kampf um das Gelbe Trikot den Spanier Alberto Contador nannte.

Der dreifache Toursieger, der das Rennen in diesem Jahr auf einem enttäuschenden fünften Platz beendete und sich im November einem Dopingprozess vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS stellen muss, wird bei der Tour 2012 möglicherweise ebenfalls auf die Hilfe einer fusionierten Mannschaft vertrauen kann. Hartnäckigen Gerüchten zufolge sollen sich sein Saxo Bank-SunGard-Team und der kasachische Astana-Rennstall zusammentun.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige